"Wir müssen jetzt alle nochmal die Sinne schärfen, damit wir ohne großen Schaden rauskommen. Ein nochmaliger Lockdown wäre für den Fußball ein Drama", so der 65-Jährige weiter.
Am Dienstag war Bayerns Mittelfeldspieler Gnabry als erster Münchner Profi positiv auf das Coronavirus getestet worden. Das Champions-League-Spiel gegen Atletico Madrid konnte aber dennoch am Mittwochabend stattfinden. "Wir leben in Zeiten von Corona, irgendwann ist es eine mathematische Gleichung, dass auch ein Spieler von Bayern München infiziert ist. Jetzt ist es Serge Gnabry, ich bedaure das, weil er ein wichtiger Spieler ist für uns", sagte Rummenigge.
Champions League
Real Madrid gegen Schachtjor Donezk böse blamiert: "Tut weh"
21/10/2020 AM 18:50
Das könnte Dich auch interessieren: Beginn einer Dynastie? 5 Gründe für Bayerns Titelverteidigung
Spotify oder Apple Podcast? Höre alle Folgen "Extra Time" auf der Plattform deines Vertrauens
(SID)

Klopp kontert Liverpool-Legende: "Darum macht er nicht meinen Job"

Champions League
Vor Gladbach-Spiel: Inters Hakimi positiv auf COVID-19 getestet
21/10/2020 AM 15:12
Bundesliga
Bayern-Stars huldigen Lewandowski: "Das Verrückte ist, dass ..."
VOR 10 STUNDEN