Seither prüft RB alternative Optionen. Wie das Portal "Sportbuzzer" berichtete, werde über eine Verlegung der Partie nach Budapest nachgedacht. RB muss der Europäischen Fußball-Union (UEFA) bis Montag eine Lösung präsentieren oder das Spiel wird mit 0:3 gegen die Sachsen gewertet. Das Rückspiel ist für den 10. März in Liverpool angesetzt.
Klopp bekundete, die Entscheidung akzeptieren zu wollen, wies jedoch auf die Sicherheitsstandards bei Liverpool hin, die seiner Ansicht nach eine Ausnahme rechtfertigen würden. "Vielleicht ist es gut für Deutsche, die nicht im Thema sind: Wir sind nicht infiziert, wir haben die gleichen Probleme wie ihr", sagte er: "Ja, es gibt eine neue Art des Virus, aber wir sind in einer Blase und könnten in Leipzig spielen, ohne das Virus zu verbreiten."
Deutschland hat Fluggesellschaften mindestens bis zum 17. Februar untersagt, Personen aus Gebieten, die von Corona-Mutationen betroffen sind, auf deutsches Staatsgebiet zu transportieren. Großbritannien gehört zu eben jenen Ländern.
Champions League
0:3 droht: Leipzig bastelt an Plan B für Liverpool-Spiel
05/02/2021 AM 13:50
Das könnte Dich auch interessieren: Wegen Flick: Rummenigge attackiert "illoyalen" Bierhoff
(SID)

Tuchel hadert nach Derbysieg: "Brauchen mehr klare Chancen"

Champions League
Liverpool darf nicht nach Leipzig reisen: RB muss CL-Spiel verlegen
04/02/2021 AM 18:15
Bundesliga
Neu-Leipziger Silva schwärmt von Landsmann: "Er steht über allem"
VOR 12 STUNDEN