Den beiden rumänischen Offiziellen wird ein möglicher Verstoß gegen die in Artikel 11 der UEFA-Rechtspflegeordnung festgeschriebenen allgemeinen Verhaltensgrundsätze vorgeworfen. Rassismus und anderes diskriminierendes Verhalten werden in Artikel 14 behandelt.
Die Partie war am 8. Dezember nach entsprechenden Äußerungen unterbrochen und am Folgetag fortgesetzt worden. Wie die UEFA nach den Untersuchungen eines Disziplinarinspektors mitteilte, soll "zu gegebener Zeit" eine Entscheidung bekannt gegeben werden.
Das könnte Dich auch interessieren: Hiobsbotschaft für PSG: Neymar fällt gegen Barça aus
Bundesliga
Denkmal oder Abgang? Rose und Gladbach vor Wochen der Wahrheit
11/02/2021 AM 15:27
(SID)

"Hat uns alle mitgenommen": Flick bestätigt Abreise von Boateng

Bundesliga
Hertha-Sportdirektor Friedrich: "Kritiker sind laut - und das ist berechtigt"
11/02/2021 AM 13:11
FIFA Klub-WM
Schock vor Finale: Bayern-Star Müller positiv getestet
11/02/2021 AM 09:43