So wurde die Szene im Eurosport.de-Liveticker beschrieben: "Großchance Chelsea! Ein abgefälschter Schuss von Mount landet am zweiten Pfosten bei Pulisic, der von rechts perfekt mit dem Kopf für Werner ablegt. Der Deutsche muss aus fünf Metern nur noch einschieben, doch Courtois fährt blitzartig den Fuß aus und verhindert das 0:1! Den muss Werner machen!"
Gerade den letzten Satz dürften sich viele Zuschauer vor dem TV ebenfalls gedacht haben.
Im Chelsea-Trikot hat Timo Werner in dieser Saison bereits einige Hochkaräter liegenlassen. Auch im DFB-Trikot leistete sich der Stürmer im WM-Qualifikationsspiel gegen Nordmazedonien (1:2) einen bemerkenswerten Aussetzer vor dem Tor.
Bundesliga
Nagelsmann-Transfer: RB-Coach und Geschäftsführer äußern sich
27/04/2021 AM 13:15
Wettbewerbsübergreifend hat der 25-Jährige in 44 Pflichtspielen für die Blues bislang elf Treffer erzielt, zudem legte er zwölf Tore vor. Damit war Werner alle 139 Minuten an einem Chelsea-Treffer beteiligt – weiß Gott kein schlechter, aber auch kein überragender Wert.

Matthäus über Werner: "Er ist verunsichert"

Lothar Matthäus sagte in der Halbzeitanalyse bei "Sky" zu Werners Auftritt: "Man hat gemerkt: Es arbeitet bei ihm. Danach hat er Läufe gemacht, bei denen er entweder zu früh läuft, zu spät oder falsch. Er ist verunsichert. Bei Leipzig hat er die Dinger fast blind reingemacht, jetzt versiebt er solche Chancen."
Zum Vergleich: Im Vorjahr war Werner bei RB Leipzig im Schnitt alle 76 Minuten entscheidend am Ball (34 Tore, 13 Assists).
André Schürrle erklärte bei "Sky": "Es ist schon schwierig. Er ist immer in guten Positionen, hat aber schon viele Chancen vergeben. Ich hoffe, dass er es aus dem Kopf bekommt."
In der 66. Minute wurde Werner schließlich beim Stand von 1:1 ausgewechselt. Für ihn kam Kai Havertz in die Partie.
WER GEWINNT DIE CHAMPIONS LEAGUE?

Van der Vaart kritisierte Werner als "blindes Pferd"

Aufgrund seiner fehlenden Kaltschnäuzigkeit steht der 53-Millionen-Euro-Neuzugang der Blues schon länger in der Kritik. So bezeichnete Ex-Bundesliga-Star Rafael van der Vaart Werner unlängst als "blindes Pferd".
Und vor dem Spiel bei Real meinte der ehemalige Weltklassestürmer Marco van Basten bei "Voetbalzone": "Dieser Werner spielt sehr schlecht." Der Ex-Oranje-Stürmer machte sich stattdessen für den ehemaligen Amsterdam-Angreifer Hakim Ziyech als falsche Neun stark.
"Wenn er reinkommt, ist er wie ein Stürmer. Er kann auch Tore schießen, weil er ein guter Spieler ist. Es macht mich traurig, ihn als Ersatzspieler zu sehen", sagte der 56-Jährige.

Die Netzreaktionen zu Werners Fehlschuss in Madrid:

Tuchel glaubt an Unglücksraben Werner: "Er wird sich wieder aufrichten"

EXTRA TIME - Der Eurosport-Podcast:

Spotify oder Apple Podcast? Höre alle Folgen "Extra Time" auf der Plattform deines Vertrauens
Das könnte Dich auch interessieren: Offizielle Lewandowski-Anfrage: Bayern-Star bei Top-Klubs begehrt

Nagelsmann toppt sie alle: Die teuersten Trainer der Fußballgeschichte

Bundesliga
Nagelsmann-Coup: Salihamidzic droht Machtverlust bei Bayern
27/04/2021 AM 12:56
Bundesliga
Bayern und Nagelsmann: Zwischen großem Vertrauen & Verzweiflung
27/04/2021 AM 10:22