"Die Verantwortlichen für diese Niederlage sind Neymar und Messi", zitiert "Sport 1" Rothen aus einem Interview mit "RMC Sport": "Sie sind beide verantwortungslos und Söldner."
Lediglich von Kylian Mbappé sei bei der bitteren 1:3-Niederlage im Champions-League-Rückspiel bei Real Madrid, die das Aus für den französischen Vorzeigeklub bedeutete. Gefahr ausgegangen. "Aber die andere beiden, die Söldner… Ich schäme mich dafür, dass ich so über Messi spreche, aber es ist die Realität, der Typ spaziert über den Platz", so der ehemalige PSG-Profi weiter.
Wie der französische Journalist Romain Molina berichtet, soll auch PSG-Boss Nasser Al-Khelaifi mit den jüngsten Leistungen von Neymar unzufrieden sein, weshalb er fest davon entschlossen sei, den 30-Jährigen im kommenden Sommer zu verkaufen.
Ligue 1
Neymar-Gala und Messi-Fallrückzieher: PSG fegt Clermont vom Platz
06/08/2022 UM 21:07
Auch Rothen ließ kein gutes Haar an dem Brasilianer. "Mich stört es, ihn beim Namen zu nennen", sagte er. "Seit er da ist, ist er ein Witz."

Rothen: Leonardo "eine Katastrophe"

Hauptschuldiger sei allerdings Sportdirektor Leonardo. Er habe es nicht geschafft, Spieler zu verpflichten, mit denen man sich als Fan identifizieren könne.
"Ich will ein für alle Mal, dass dieser Sportdirektor verschwindet", so Rothen. "Er hat hier nichts zu suchen. Seit drei Jahren ist das eine Katastrophe."
Das könnte Dich auch interessieren: Tuchel reagiert auf Abramowitsch-Sanktionen: "Solange wir einen Bus haben..."

PSG-Coach Pochettino wettert nach Aus: "Fühle mich ungerecht behandelt"

Bundesliga
FCB mit Mané, Mourinhos große Chance: Fünf heiße Thesen aus Europa
04/08/2022 UM 21:19
Ligue 1
Pulverfass PSG: Das kommt auf den neuen Star-Dompteur zu
04/08/2022 UM 09:30