Das Missgeschick des Tabellen-14. der französischen Ligue 1 zum zweischenzeitlichen 3:0 in der 44. Minute war für die Gäste jedoch erst der Anfang vom Ende. Bereits vor dem Eigentor trafen Mauro Icardi und Neymar zur komfortablen Führung für PSG.

Nach der Pause legten wiederum Icardi (49./57.) sowie Kylian Mbappé (67.) nach und bescherten dem französischen Meister am Ende einen 6:1 (3:0)-Kantersieg gegen den überforderten Ligakonkurrenten.

Ligue 1
PSG fertigt Montpellier ab, Mbappé äußert sich zu seiner Zukunft
VOR 2 STUNDEN

Die Netzreaktion zum Slapstick-Eigentor von Saint-Étienne

Das könnte Dich auch interessieren: Irres Tor von der Eckfahne! Kroos zaubert in der Supercopa - das Netz steht Kopf

"Habe kein Privatleben": Guardiola kritisiert Premier League

Bundesliga
Bundesliga-Comeback? Draxler weiter auf der Liste bei Hertha BSC
GESTERN AM 14:04
La Liga
PSG befeuert Gerüchte um Messi-Transfer: "Platz ist reserviert"
20/01/2021 AM 07:48