Der Einfluss von Hauptsponsor Red Bull und die fehlende Tradition des Vereins sorgen seit Jahren für Diskussionen.
Er könne sagen, "ich bin so stolz Geschäftsführer für diesen Klub in dieser Stadt zu sein", betonte Mintzlaff und ergänzte mit Blick auf die RB-Anhänger: "Dieser friedliche, geile Fanweg, den wir gehen, den der eine oder andere nicht kapiert, den wir ihnen aber auch nicht mehr erklären wollen, der ist einzigartig."
Der erste Titel der jungen Vereinsgeschichte in einer schwierigen Saison sei "weniger Genugtuung als auch Freude, dass wir es geschafft haben, durch so eine Krise zu gehen", ergänzte Mintzlaff im "MDR"-Interview.
Bundesliga
Salihamidzic schimpft wegen Lewandowski: "Berater verdreht ihm den Kopf"
22/05/2022 UM 13:07
Den Fans sagte er: Vor 13 Jahren sei man noch in der 5. Liga gewesen "und Samstag haben wir das verdammte Ding geholt im dritten Anlauf".
Das könnte Dich ebenfalls interessieren: Drei Dinge, die auffielen: Rot als Wendepunkt - Pro Leipzig
(SID)

Tedesco und Mikrofon fallen Bierdusche zum Opfer

Fußball
"Brauchen noch mehr Qualität!" Kapitän Rode fordert Verstärkungen
22/05/2022 UM 11:17
UEFA Nations League
Pool und Palmen in Marbella - doch Flick warnt seine Stars
22/05/2022 UM 10:30