Dem "Spiegel"-Bericht zufolge soll Rainer Koch in der Präsidiumssitzung gerade über den aktuellen Stand im Fall Samy Hamama, dem gekündigten Büroleiter von Fritz Keller, berichtet haben, als Keller emotional geworden sein soll.
Koch erzählte von einer Runde mit Vertretern der Landes- und Regionalverbände, in der über den Stand im arbeitsrechtlichen Verfahren rund um Hamamas Kündigung informiert wurde, als Keller emotional anmerkte, dass es ein Skandal gewesen sei, dass Hamamas Richter in dieser Runde nicht habe reden dürfen. Das zeige, wie einseitig das Ganze gewesen sei.
Nachdem Koch auf eine Klausurtagung am kommenden Wochenende verwies, bei der Hamamas Anwalt sprechen dürfe, habe Keller den 62-Jährigen daraufhin als "Freisler" bezeichnet.
Premier League
"Nicht auf dem Niveau": Chelsea-Star übt Kritik an Ex-Coach Lampard
26/04/2021 AM 15:53
Roland Freisler war von August 1942 bis zu seinem Tod im Februar 1945 Präsident des Volksgerichtshofes und gilt als der bekannteste und berüchtigste Richter des Nazi-Regimes. Freisler war für etwa 2600 Todesurteile verantwortlich. Unter anderem hatte er den Vorsitz im Prozess gegen die Geschwister Scholl, die er ebenfalls zum Tode verurteilte. Außerdem war Freisler auch an der Wannsee-Konferenz beteiligt und gehörte somit zu den maßgeblichen Wegbereitern des Holocaust.

Keller entschuldigt sich bei Koch: "Vergleich war gänzlich unangebracht"

Kurze Zeit nach der verbalen Entgleisung entschuldigte sich Keller bei Koch. In einer Mitteilung, die "Bild" und "Spiegel" vorliegt, schrieb Keller: "Manchmal fallen in Kontroversen Worte, die nicht fallen sollen und nicht fallen dürfen. Dafür habe ich mich in aller Form persönlich im Gespräch wie auch schriftlich bei Rainer Koch entschuldigt. Er hat die Größe, die Entschuldigung anzunehmen, wofür ich ihm dankbar bin."
Keller weiter: "Insbesondere auch im Hinblick auf die Opfer des Nationalsozialismus war der Vergleich gänzlich unangebracht. Ich bedauere dies alles sehr und werde meine Worte künftig weiser wählen."
Koch selbst wollte sich den Medienberichten zufolge zunächst nicht öffentlich äußern.
Trotz der Entschuldigung drohen Keller für den Nazi-Vergleich interne Konsequenzen. Laut "Spiegel" soll Friedrich Curtius bei der DFB-Ethikkommission Anzeige erstattet haben.

EXTRA TIME - Der Eurosport-Podcast:

Spotify oder Apple Podcast? Höre alle Folgen "Extra Time" auf der Plattform deines Vertrauens
Das könnte Dich auch interessieren: Der LIGAstheniker: Macht des Geldes - Bundesliga so gierig wie alle anderen

Nagelsmann könnte sie alle toppen: Die teuersten Trainer der Welt

Premier League
Tuchel auf Shoppingtour: 70-Millionen-Angebot für Real-Star
26/04/2021 AM 10:48
Bundesliga
Bayern-Wechsel steht bevor: Nagelsmann bittet um Vertragsauflösung
26/04/2021 AM 10:21