"Alles was möglich war, haben wir noch mal überprüft und analysiert", sagte Löw am Donnerstagabend am Rande des DFB-Pokalfinals in der "ARD" über das Treffen.
Tiefer in die Karten blicken ließ er sich dabei nicht - auch nicht, was das offenbar geplante Comeback der im März 2019 aussortierten Rio-Weltmeister Müller und Hummels angeht.
"Das allererste, was ich machen muss, ist, die Spieler zu informieren", betonte der 61-Jährige. Konkret zu einem möglichen Telefonat mit Müller gefragt, ergänzte er schmunzelnd: "Telefonieren tue ich eigentlich ständig im Moment, ja, das stimmt, mit allen möglichen Leuten."
Fußball
Löw: Neuer Job beim Ex-Verein? Gespräche laufen wohl schon
14/05/2021 AM 09:36
Löw soll mit seinen Assistenten Marcus Sorg und Andreas Köpke eine Liste von rund 40 Kandidaten angefertigt haben, die er bis zur Nominierung am 19. Mai (12:30 Uhr) noch ausdünnen muss. Noch könne er nicht verraten, wer sein Ticket sicher habe, sagte er, "es sind ja noch Spiele, manchmal passieren noch Verletzungen, daher müssen wir noch abwarten."

DFB: Erster EM-Test gegen Dänemark - Generalprobe gegen Lettland

Zur Präsentation der EM-Fahrer in der kommenden Woche, an der neben Löw auch der ein oder andere Spieler teilnehmen soll, können sich neben Medienvertretern erstmals auch Fans anmelden. Am 28. Mai startet Löw mit seiner Auswahl ins Trainingslager, am 1. Juni muss er bei der UEFA seinen endgültigen Kader benennen.
Tags darauf steigt der erste EM-Test in Innsbruck gegen Turnierteilnehmer Dänemark. Nach der Generalprobe in Düsseldorf gegen Lettland (7. Juni) geht es am 8. Juni ins EURO-Quartier zu Partner adidas nach Herzogenaurach.
Das könnte Dich auch interessieren: BVB-Triumph: Die versteckte Erkenntnis zu Terzic
(SID)

Pokalparty: Bierdusche für BVB-Coach Terzic auf Pressekonferenz

EURO 2020
Müller und Reus im EM-Kader? Das sagt Löw
14/05/2021 AM 07:00
DFB-Pokal
BVB gewinnt DFB-Pokal: Haaland und Sancho schießen Leipzig ab
13/05/2021 AM 20:41