Durch Müller erhofft sich der Stürmer des FC Chelsea auch Vorteile für sein eigenes Spiel. "Wenn einer wie Thomas mit über 20 Assists aus der Bundesliga kommt, ist meine Hoffnung natürlich, dass er mir das eine oder andere Mal bei der EM ein Tor vorlegt", sagte der 25-Jährige, der im DFB-Kader "die Qualität, die EM zu gewinnen" sieht: "Wir könnten eine Startaufstellung bilden, die über die letzten ein bis zwei Jahre stetig mindestens im Halbfinale der Königsklasse stand."
Dass der dreimalige Europameister beim letzten Turnier von Bundestrainer Joachim Löw nicht der Gejagte ist, sieht Werner positiv: "Vielleicht tut uns das auch mal gut, mal nicht als Top-Favorit in das Turnier zu gehen, sondern als Underdog und wir dadurch etwas freier aufspielen können."
Der Ex-Leipzig-Stürmer freut sich ebenfalls auf die Zusammenarbeit mit dem künftigen Bundestrainer Hansi Flick bei der deutschen Fußball-Nationalmannschaft. "Er ist ein sehr netter Mensch und wirklich ein super Trainer. Auch wenn ich bislang nicht in seiner Mannschaft gespielt habe, hatte er immer mal wieder aufmunternde Worte für mich", sagte Werner bei "Sport1".
Europa League
Tragische Figur im Finale: Manchester United leidet mit de Gea
26/05/2021 AM 23:09
Flick tritt nach der EM (11. Juni bis 11. Juli) die Nachfolge von Joachim Löw an und hat einen Dreijahresvertrag erhalten. "Was er beim FC Bayern abgeliefert hat, kann man gar nicht mehr toppen. Er ist aus meiner Sicht der perfekte Mann für den DFB, weil er von seiner Ausstrahlung und Einstellung her zudem eine gewisse Ähnlichkeit zu Joachim Löw hat", sagte Werner und fügte an: "Diese Schiene, die der jetzige Bundestrainer fährt, kann Hansi Flick sicher weiterfahren und mit seinen eigenen Ideen füllen. Er ist die perfekte Wahl."
Das könnte Dich auch interessieren: Berichte: Zidane verlässt Real - und hat es dem Klub schon mitgeteilt
(SID)

Party in Lille! Fans empfangen ihre Meister-Helden

Bundesliga
Drei Dinge, die auffielen: Alter Trick von Kiel versetzt Köln in Panik
26/05/2021 AM 20:24
Champions League
Hilflos und heillos überfordert: Der BVB hat ein großes Problem
VOR 17 STUNDEN