Getty Images

Europa League: Celtic Glasgow - RB Leipzig so lief das Spiel im TV und im Livestream

Celtic Glasgow - RB Leipzig so lief das Spiel im TV und im Livestream
Von Eurosport

08/11/2018 um 22:59

RB Leipzig hat in der Europa League die Chance auf den vorzeitigen Einzug in die K.o.-Runde liegen gelassen. Die Mannschaft von Trainer Ralf Rangnick verlor das Rückspiel bei Celtic Glasgow 1:2 (0:1). Nach der zweiten Niederlage im vierten Spiel stehen die Sachsen vor den letzten beiden Partien der Vorrunde mit sechs Punkten weiter auf Rang zwei in der Gruppe B, punktgleich dahinter lauert Glasgow

Celtic Glasgow - RB Leipzig im TV

Das Spiel zwischen Celtic Glasgow und dem RB Leipzig wird heute live im TV bei RTL Nitro übertragen. Anstoß in Glasgow ist am Donnerstag, 8. November, um 21:00 Uhr.

Europa League im Livestream

Für alle Abonnenten von TVnow überträgt RTL das Spiel zwischen Celtic Glasgow und dem RB Leipzig im Livestream.

Zudem gibt es das Spiel der Leipziger in Glasgow auch im Livestream bei DAZN zu sehen.

Video - Gerüchte um Tauschgeschäft: Was läuft da mit Bayern und Dybala?

01:21

Celtic Glasgow - RB Leipzig im Liveticker

Leipzig kann Ausgleich nicht halten

Celtic Glasgow geht gegen RB Leipzig früh in Führung. Kieran Tierney trifft für die Gastgeber zum 1:0 (11.).

Leipzig gelingt der Ausgleich. Jean-Kevin Augustin trifft in Minute 78, doch nur eine Minute später holt sich Celtic den Ausgleich zurück (Odsonne Edouard).

Celtic Glasgow - RB Leipzig: Die Aufstellungen

Celtic Glasgow: Gordon - Lustig, Benkovic, Boyata, Tierney - Rogic, McGregor, Forrest - Christie - Sinclair, Edouard

RB Leipzig: Mvogo - Mukiele, Orban, Upamecano, Saracchi - Laimer, Ilsanker, Sabitzer - Augustin, Bruma, Cunha

Ersatzbank: Müller, Konaté, Klostermann, Halstenberg, Demme, Majteschak, Kampl

Alle Spiele des RB Leipzig in der Gruppenphase:

  • 20.09.2018, 21:00 Uhr: RB Leipzig - Red Bull Salzburg 2:3
  • 04.10.2018, 18:55 Uhr: Rosenborg Trondheim - RB Leipzig 1:3
  • 25.10.2018, 18:55 Uhr: RB Leipzig - Celtic Glasgow 2:0
  • 08.11.2018, 21:00 Uhr: Celtic Glasgow - RB Leipzig
  • 29.11.2018, 18:55 Uhr: Red Bull Salzburg - RB Leipzig
  • 13.12.2018, 21:00 Uhr: RB Leipzig - Rosenborg Trondheim

Mateus Cunha der Torgarant für RB Leipzig:

Der Brasilianer Mateus Cunha hat in den letzten zwei Europa-League-Spielen getroffen und hat die meisten Leipziger-Schüsse aufs gegnerische Tor abgegeben. Celtic Glasgow registrierte nur einen Schuss im Spiel gegen RB Leipzig, es war der tiefste Wert seit 2015.

Der schottische Meister hat nur zwei der letzten 16 Europa-League-Spiele gewonnen, es waren zwei 1:0-Siege vor heimischem Publikum gegen Rosenborg und Zenit St. Petersburg.

Leipziger Serie

Die Roten Bullen reisen mit einer Serie von zehn ungeschlagenen Spielen nach Glasgow an. Im Hinspiel feierten die Leipziger einen 2:0-Erfolg. Mit einem erneuten Sieg kann sich die Mannschaft von Trainer Ralf Rangnick vorzeitig den Einzug ins Sechzehntelfinale sichern, mit der Voraussetzung, dass Salzburg gegen Trondheim gewinnt.

Leipzig mit drei Ausfällen

Timo Werner laboriert an einer Zehenprellung und ist nicht mit nach Schottland gereist. Auch Yussuf Poulsen muss die Partie gegen Celtic aufgrund von Rückenproblemen auslassen. Emil Forsberg hat weiterhin Leistenbeschwerden und kann ebenfalls nicht eingesetzt werden.

Rangnick erwartet anspruchsvolle Aufgabe

"Celtic ist inzwischen personell wieder besser besetzt, weil im Vergleich zum Hinspiel einige verletzte Spieler zurückgekehrt sind. Daher erwarte ich eine anspruchsvolle Aufgabe, speziell vor dieser Kulisse. Doch wenn es uns als Mannschaft gelingt, genauso kompakt zu verteidigen wie in den letzten Wochen, dann haben wir auch hier eine gute Chance, dieses Spiel zu gewinnen. Wir wollen an unsere Leistungen in Berlin und gegen Hoffenheim anknüpfen."

Video - Schnappt Tuchel dem BVB den Shootingstar weg?

01:44
0
0