• 2. Halbzeit
  • Apollon Limassol
  • Eintracht Frankfurt
  • Zelaya (P)
    90'
  • Rebic
    90'
  • Willems
    86'
  • JovicMüller
    85'
  • Stendera
    81'
  • Fernandesde Guzman
    77'
  • Zelaya
    71'
  • Ndicka
    70'
  • SchembriFaupala
    67'
  • HallerRebic
    66'
  • VasiliouJoão Pedro
    60'
  • Gacinovic
    58'
  • Haller
    55'
  • Halbzeit
  • Apollon Limassol
  • Eintracht Frankfurt
  • MaglicaZelaya
    45'
  • 1. Halbzeit
  • Apollon Limassol
  • Eintracht Frankfurt
  • Stendera
    37'
  • Jovic
    17'
Spielbeginn

LIVE
Apollon Limassol - Eintracht Frankfurt
Europa League - 8 November 2018

Europa League - Erleben Sie das Fußball-Spiel zwischen Apollon Limassol und Eintracht Frankfurt im LIVE-Scoring bei Eurosport.de. Das Spiel beginnt am 8 November 2018 um 18:55 Uhr. Mit unserer Live-Berichterstattung sind Sie hautnah dabei!
Welcher Trainer wird nach 90 Minuten die Nase vorne haben? Sofronis Avgousti oder Adi Hütter? Finde es heraus in unserem Liveticker.

Umfrage: Wer gewinnt das Duell zwischen Apollon Limassol und Eintracht Frankfurt? Informieren Sie sich im Vorfeld der Partie über beide Fußball Teams.
Umfangreiche Informationen zu Apollon Limassol und Eintracht Frankfurt. Mehr Fußball - Termine, Ergebnisse und Ranglisten/Tabelle.

    
30
Highlights 
 
 Entfernen
Ende 

Am Ende wurde es doch noch enger, als es der Spielverlauf hergab. Die Eintracht dominierte, führte klar mit 3:0, ehe sich Limassol auf 2:3 verkürzte. Doch der Sieg der SGE geht absolut in Ordnung. Damit steht das Team von Adi Hütter nach dem vierten Sieg im vierten Spiel in der Zwischenrunde der Europa League.

  • Spielende 2. Halbzeit
90.+3 

Schluss. Die Eintracht schlägt Limassol mit 3:2 (1:0).

  • Emilio Zelaya
    ElfmeterEmilio ZelayaApollon LimassolTOOOR! Zelaya versenkt die Kugel flach unten links – 2:3.
90.+3 

TOOOR! Zelaya versenkt die Kugel flach unten links – 2:3.

90.+2 

Elfmeter für Limassol. Willems zieht am Trikot von Sardinero und Schiedsrichter Martins zeigt auf den Punkt.

90.  

Drei Minuten Nachspielzeit sind angezeigt.

89.  

Zelaya bekommt eine weitere Chance, bringt den Ball im Getümmel aufs Tor, Trapp wehrt per Fußabwehr ab.

  • Jetro Willems
    Gelbe KarteJetro WillemsEintracht FrankfurtWillems bekommt auch noch Gelb.
86.  

Willems bekommt auch noch Gelb.

  • Nicolai Müller
    AusgewechseltLuka JovicEintracht FrankfurtLetzter Wechsel bei der Eintracht: Müller kommt für Jovic.
  • Nicolai Müller
    EingewechseltNicolai MüllerEintracht Frankfurt
85.  

Letzter Wechsel bei der Eintracht: Müller kommt für Jovic.

  • Marc Stendera
    Rote KarteMarc StenderaEintracht FrankfurtPlatzverweis. Stendera geht zu hart ind en Zweikampf mit Sachetti und bekommt konsequenterweise die zweite Verwarnung.
81.  

Platzverweis. Stendera geht zu hart ind en Zweikampf mit Sachetti und bekommt konsequenterweise die zweite Verwarnung.

79.  

Nächste gute Situation für Limassol. Pedro bringt einen Standard in den Sechzehner, Faupala köpft knapp vorbei.

  • Jonathan de Guzman
    AusgewechseltGelson FernandesEintracht FrankfurtZweiter Wechsel bei der Eintracht: de Guzman ersetzt Fernandes.
  • Jonathan de Guzman
    EingewechseltJonathan de GuzmanEintracht Frankfurt
77.  

Zweiter Wechsel bei der Eintracht: de Guzman ersetzt Fernandes.

76.  

Limassol steckt aber nicht auf. Einen Distanzschuss aus 25 Metern lässt Trapp nur nach vorne abprallen – einer seiner Abwehrleute kann die Situation bereinigen.

74.  

Kommt hier noch ein Aufbäumen der Gastgeber? Eigentlich dürfte sich Frankfurt diesen Sieg aber nicht mehr nehmen lassen, die dominant agiert die Elf von Adi Hütter.

  • Emilio Zelaya
    TorEmilio ZelayaApollon LimassolTOOOR! Zelaya verkürzt auf 1:3. Pedro bringt von rechts nahe der Eckfahne einen Standard an den Fünfer, Zelaya setzt sich gut durch und drückt den Ball per Kopf über die Linie.
71.  

TOOOR! Zelaya verkürzt auf 1:3. Pedro bringt von rechts nahe der Eckfahne einen Standard an den Fünfer, Zelaya setzt sich gut durch und drückt den Ball per Kopf über die Linie.

  • David Faupala
    AusgewechseltAndre SchembriApollon LimassolLezter Wechsel bei Limassol: Schembri verlässt ds Feld, Faupala kommt.
  • David Faupala
    EingewechseltDavid FaupalaApollon Limassol
67.  

Lezter Wechsel bei Limassol: Schembri verlässt ds Feld, Faupala kommt.

  • Ante Rebic
    AusgewechseltSébastien HallerEintracht FrankfurtErster Wechsel bei der Eintracht: Haller bekommt seine Pause, Rebic ersetzt ihn.
  • Ante Rebic
    EingewechseltAnte RebicEintracht Frankfurt
66.  

Erster Wechsel bei der Eintracht: Haller bekommt seine Pause, Rebic ersetzt ihn.

64.  

Sardinero bringt eine Ecke hinein, Frankfurt klärt.

62. 

Frankfurt agiert hier im Stile einer Spitzenmannschaft. Die Elf von Adi Hütter kontrolliert, ohne sich zu verausgaben. Und zeigt sich zudem eiskalt vor dem Tor.

  • João Pedro
    AusgewechseltGiorgos VasiliouApollon LimassolZweiter Wechsel bei Limassol. Pedro kommt für Vasiliou.
  • João Pedro
    EingewechseltJoão PedroApollon Limassol
60.  

Zweiter Wechsel bei Limassol. Pedro kommt für Vasiliou.

60.  

Damit ist die Partie entschieden. Es geht nur noch darum, wie hoch die Eintracht hier gewinnt.

  • Mijat Gacinovic
    TorMijat GacinovicEintracht FrankfurtTOOOR! Gacinovic erzielt das 3:0. Einen langen Ball klärt Stylianou in die Beine von Gacinovic, der am Sechzehner nach innen zieht und die Kugel links unten versenkt.
58.  

TOOOR! Gacinovic erzielt das 3:0. Einen langen Ball klärt Stylianou in die Beine von Gacinovic, der am Sechzehner nach innen zieht und die Kugel links unten versenkt.

  • Sébastien Haller
    TorSébastien HallerEintracht FrankfurtTOOOR! Haller erhöht auf 2:0. Nach Ballgewinn treibt Willems die Kugel nach vorne, bedient links Gacinovic, der zentral mustergültig Haller bedient – der trocken aus kurzer Distanz einschiebt.
55.  

TOOOR! Haller erhöht auf 2:0. Nach Ballgewinn treibt Willems die Kugel nach vorne, bedient links Gacinovic, der zentral mustergültig Haller bedient – der trocken aus kurzer Distanz einschiebt.

52.  

Die Partie nimmt ähnliche Züge wie im ersten Durchgang an. Limassol ist bisweilen das aktivere Team, kommt aber nicht zu Abschlüssen.

49.  

Gute Möglichkeit für die SGE. Willems mit einem guten Flachpass scharf an den kurzen Pfosten über links, Jovic kann den Ball bedrängt aber nicht aufs Tor bringen.

47.  

Guter Angriff der Gastgeber mit einem Pass in den freien Raum links im Sechzehner – allerdings findet sich im Zentrum kein Abnehmer für die Hereingabe.

  • Emilio Zelaya
    AusgewechseltAnton MaglicaApollon LimassolLimassol nimmt zum 2. Durchgang einen Wechsel vor. Zelaya kommt im Sturm für Maglica.
  • Emilio Zelaya
    EingewechseltEmilio ZelayaApollon Limassol
46.  

Limassol nimmt zum 2. Durchgang einen Wechsel vor. Zelaya kommt im Sturm für Maglica.

  • 2. Halbzeit
46.  

Es geht weiter. Limassol beginnt den 2. Durchgang.

HZ 
HZ  

Jovic bringt die Eintracht hier früh in Führung, ansonsten kontrolliert Frankfurt hier im Sparmodus. Da auch Limassol hier kaum Akzente setzt, ist die Partie recht zäh. Hoffen wir, dass die 2. Halbzeit ereignisreicher wird.

  • Spielende 1. Halbzeit
45.  

Halbzeit. Die Eintracht führt mit 1:0 gegen Limassol.

44.  

Und da ist plötzlich doch die große Chance für Limassol. Frankfurt ist bei einem Gegenangriff unsortiert, Markovic bekommt den Ball rechts im Sechzehner, Trapp kommt raus, aber der Limassol-Stürmer bringt den Ball nicht aufs Tor.

43.  

Beide Mannschaften zermürben sich hier auf dem Feld, Frankfurt agiert mit angezogener Handbremse, Limassol fehlen die Mittel. Nur die vielen Eintracht-Fans setzen hier stimmungsmäßig Glanzlichter. Mehr ist derzeit nicht zu berichten.

41.  

Guter Pass in die Tiefe zu Haller, doch der Franzose wartet ein Tick zu lange mit dem Abschluss, Stylianou kommt dazwischen und klärt gut.

38.  

Schiedsrichter Martins schickt Avgousti tatsächlich für diese Szene sogar auf die Tribüne. Da hätte der Unparteiische ein wenig mehr Fingerspitzengefühl zeigen können.

  • Marc Stendera
    Gelbe KarteMarc StenderaEintracht FrankfurtStendera sieht Gelb – das hatte sich nach vielen kleinen Fouls angekündigt. In dieser Szene legt sich der Frankfurter mit dem gegnerischen Trainer Avgousti an. Unnötige Aktion.
37.  

Stendera sieht Gelb – das hatte sich nach vielen kleinen Fouls angekündigt. In dieser Szene legt sich der Frankfurter mit dem gegnerischen Trainer Avgousti an. Unnötige Aktion.

33.  

Steilpass in den Sechzehner zu Jovic, dessen Hereingabe ins Zentrum von der Grundlinie Kissas im Tor der Zyprioten sicher abfängt. Wie gesagt, derzeit nimmt sich diese Partie eine kleine Auszeit.

29.  

Aktuell verflacht die Partie ein wenig. Die Eintracht ist ein wenig in de Verwaltungsmodus gerutscht, Limassol kommt indes nicht in ein druckvolles Offensivspiel. Zudem stören immer wieder kleine Spieluntebrechungen den Spielfluss.

25.  

Nächste Ecke für Limassol. Allerdings nicht gut ausgeführt. Die Zyprioten spielen hier aber durchaus mit und stellen sich nicht nur hinten rein.

24.  

Frankfurt spielt es in der Defensive nicht konsequent, kann den Ball mehrfach nicht entscheidend klären, sodass die Kugel den Weg immer wieder zurück in den Sechzehner findet – aber nicht zum Abschluss kommt.

22.  

Die Partie ist durchaus umkämpft mit vielen kleinen Fouls, das nächste begeht im Mittelfeld Stendera gegen Sachetti.

20.  

Stendera will es heute aus der Distanz erzwingen. Sein Freistoß aus 30 Metern geht jedoch weit über das Tor.

  • Luka Jovic
    TorLuka JovicEintracht FrankfurtTOOOR! Jovic erzielt das 1:0. Frankfurt spielt es schnell und direkt: Gacinovic bedient Willems, der zentral das Auge für Jovic hat und den Serben mit einem Steckpass bedient. Die Chance lässt sich der Stürmer nicht nehmen und knallt die Kugel halblinks im Sechzehner wuchtig in die Maschen.
17.  

TOOOR! Jovic erzielt das 1:0. Frankfurt spielt es schnell und direkt: Gacinovic bedient Willems, der zentral das Auge für Jovic hat und den Serben mit einem Steckpass bedient. Die Chance lässt sich der Stürmer nicht nehmen und knallt die Kugel halblinks im Sechzehner wuchtig in die Maschen.

16.  

Stendera bekommt den Ball zentral am Sechzehner, hat Platz, verzieht den Ball allerdings knapp neben den Pfosten.

14. 

Nach forschem Beginn steht Limassol nun tiefer und überlässt der Eintracht mehr Spielanteile. Über links und Willems geht es schnell, seine Hereingabe scharf vor das Tor fängt Kissas ab.

12.  

Frankfurt findet langsam besser in die Partie. Stendera hat etwas Platz und versucht es aus der Distanz – Sachetti blockt den Schuss ab.

10.  

Erste Ecke für die Eintracht. Stendera bringt die Kugel hinein, allerdings über alle Köpfe hinweg.

9.  

Die anschließende Ecke fängt Trapp sich ab. Dennoch ein engagierter Start der Gastgeber.

8.  

Kyriakou versucht es direkt, Stendera fälscht noch leicht ab und der Ball geht knapp über die Latte.

7.  

Ndicka mit einem Foul zentral vor dem Sechzehner gegen Maglica – brauchbare Standardsituation für Limassol.

4.  

Zypern setzt hier zu Beginn durchaus gute Akzente, langer Ball in die Spitze, Abarahm befindet sich plötzlich als letzter Mann im Duell mit einem Gegenspieler – beide kommen im Duell um den Ball zu Fall, ein Foul erkennt Schiedsrichter Martins dabei jedoch nicht.

2.  

Erster schneller Vortrag der Gastgeber, Markovic steht beim letzten Pass in die Tiefe jedoch einen Schritt im Abseits.

  • 1. Halbzeit
1.  

Der Ball rollt. Limassol eröffnet diese Partie.

Info 

Es ist angerichtet. Beide Mannschaften laufen ins Stadion ein. Großartige Kulisse durch die Frankfurt-Fans.

Info 

Schiedsrichter der Partie ist Tiago Martins aus Portugal.

Info 

Apollon Limassol ist sicherlich nicht das attraktivste Los im internationalen Fußball. Doch Europapokal ist Europapokal – so zumindest die Ansicht der Anhänger von Eintracht Frankfurt. Und so machten sich ganze 5.000 Fans auf die Reise nach Zypern, um ihre Mannschaft zu unterstützen. "Es ist phänomenal, welche Strapazen sie auf sich nehmen, um uns zu unterstützen", sagte Hütter. "Das wollen wir mit einer guten Leistung zurückgeben."

Info 

Allerdings versprüht Limassol international nur wenig Schrecken. Der Gastgeber blieb im Hinspiel in Frankfurt zum 14. Mal hintereinander ohne Sieg in der Europa League und stellte damit einen neuen Negativrekord in diesem Wettbewerb auf. Zudem gewann Frankfurt bislang alle seine drei Duelle gegen zypriotischen Kontrahenten zu Null. Rein statistisch ist diese Begegnung also eine klare Angelegenheit.

Info 

Gespielt wird heute übrigens nicht in der eigentlichen sportlichen Heimat von Limassol, dem Tsirion-Stadion, sondern Gymnastikos-Syllogos Pankipria-Stadion in Zyperns Hauptstadt Nikosia. Das Stadion von Limassol entspricht nicht den Auflagen der Uefa. In der heimischen Liga belegt das Team von Trainer Sofronis Avgousti, seit Dezember 2016 im Amt, derzeit Rang drei.

Info 

Folgende Startelf schickt Limassol ins Rennen.

Info 

Trainer Hütter verändert seine Startelf auf drei Positionen. Willems, Stendera und Gacinovic beginnen für de Guzman, Kostic und Rebic (Bank).

Info 

Das Hinspiel daheim gewann vor zwei die Eintracht mit 2:0 gegen Limassol, Kostic und Haller erzielten die Treffer. Vor dem Rückspiel sagte Hütter: „Ich glaube, dass wir zu Hause gegen Limassol sehr gut gespielt haben. Sie werden am Donnerstag ein anderes Gesicht zeigen, da bin ich mir sicher. Sie spielen zu Hause und sind heimstark. Apollon Limassol hat Qualität, das haben sie gegen Marseille gezeigt. Das wird keine leichte Aufgabe.“

Info 

Aber auch in der Bundesliga läuft es. Zuletzt gab es deutliche Siege gegen den VfB Stuttgart (3:0) und Fortuna Düsseldorf (7:1), dazwischen ein 1:1 beim 1. FC Nürnberg – in der Tabelle liegen die Hessen auf Position fünf. Es könnte kaum besser laufen bei der Eintracht, vor allem da sich das Offensiv-Trio aus Sebastien Haller, Ante Rebic und Luka Jovic derzeit auf Top-Niveau befindet. Entsprechend breit ist die Brust vor den bevorstehenden Aufgaben.

Info 

Die Eintracht ist sensationell in diese Europa-League-Saison gestartet. Egal ob Olympique Marseille, Lazio Rom oder Apollon Limassol – alle drei Gruppengegner schlug die Eintracht in den Hinspielen der Gruppe H und trumpft mit neun Punkten an der Spitze der Tabelle. Ein Erfolg heute, und Frankfurt wäre bereits vorzeitig für die Zwischenrunde qualifiziert. "Wir haben eine große Chance, und die wollen wir nutzen", sagte Trainer Adi Hütter im Vorfeld.

Info 

Hallo und herzlich willkommen zum 4. Spieltag der Europa-League-Gruppenphase. Eintracht Frankfurt muss heute bei Apollon Limassol antreten. Anstoß ist um 18.55 Uhr. Daniel Brickwedde begleitet das Spiel für Euch im Live-Ticker.