Frankfurter Party im altehrwürdigen Camp Nou zu Barcelona: Dank einer kämpferisch und spielerisch herausragenden Leistung setzte sich der Bundesligist 3:2 gegen den großen FC Barcelona durch und steht im Halbfinale der Europa League.
Dabei täuschte das knappe Ergebnis über den Spielverlauf hinweg. Die SGE war bis zur Nachspielzeit das deutlich gefährlichere Team, führte durch einen Doppelpack von Filip Kostic (4. / 67.) und einem sehenswerten Treffer von Rafael Borré (36.) nach 90 Minuten 3:0, ehe die Hausherren in Person von Sergio Busquets (90.+1) und Memphis Depay (90.+11) verkürzten.
Wobei - So wirklich als Hausherren dürften sich die Blaugrana nicht gefühlt haben, war ihr Wohnzimmer doch über 90 Minuten quasi in Eintracht-Hand. Ein Umstand, der bei den eingefleischten Barça-Anhängern für reichlich Unmut sorgte.
UEFA Europa Conference League
Niederlage gegen Leicester: Götzes Titeltraum mit Eindhoven geplatzt
14/04/2022 AM 19:22
Das Übergewicht der Gästefans wurde im Anschluss auch von der spanischen Presse thematisiert. Die "AS" schrieb beispielsweise, dass Barcelona sich "fremd im eigenen Stadion" gefühlt habe, "Mundo Deportivo" beklagte "eine der traurigsten Nächte" im Camp Nou.
Die Pressestimmen zu FC Barcelona gegen Eintracht Frankfurt

DEUTSCHLAND

Kicker: "Coup in Barcelona - Furiose Frankfurter ziehen ins Europa-League-Halbfinale ein"
FAZ: "3:2 - Eintracht gelingt das Wunder vom Camp Nou"
Frankfurter Rundschau: "Eintracht Frankfurt gewinnt sensationell beim FC Barcelona und steht im Europa League-Halbfinale. Angetrieben von 30 000 eigenen Fans hat Eintracht Frankfurt ein kleines Stück Fußball-Geschichte geschrieben und den großen FC Barcelona denkwürdig aus der Europa League geworfen"
Spiegel: "Eintracht Frankfurt begeistert im Camp Nou – Eintracht Frankfurt hat das größte Spiel der Klubgeschichte seit mehr als 60 Jahren gewonnen"
BILD: "Euro-Sensation in Barcelona: GEILtracht Frankfurt – Frankfurt furios, Frankfurt fantastisch, Frankfurt fabelhaft"
Süddeutsche Zeitung: "Die Eintracht erobert Barcelona – Frankfurt nimmt den FC Barcelona im Camp Nou auseinander – und muss in der Nachspielzeit doch noch einmal zittern"
Sport1: "Eintracht-Wunder! Frankfurts Galaktische tanzen Barcelona aus"
Spox: "Frankfurts magische Nacht im Camp Nou"

SPANIEN

Mundo Deportivo: "KAPUTT im KAMP NOU. Die massive Präsenz von 30.000 deutschen Fans im Stadion ist beschämend. Was für eine Enttäuschung! Man wusste, dass Frankfurt ein starker Gegner ist. Das hatten sie schon im Hinspiel bewiesen. Was man nicht ahnte war, dass es eine der traurigsten Nächte im Camp Nou werden würde. Hat Barça eigentlich zu Hause gespielt?"
AS: "Zuhause untergegangen - Barcelona spielte das Rückspiel im Camp Nou, fühlte sich aber im eigenen Stadion wie ein Fremder. Das Bild des Stadions war für die Barcelona-Fans beschämend"
Marca: "Eintracht lässt Barcelona auflaufen - Ein weiterer Titel, der Barca entgeht. Eine großartige Eintracht ließ Xavis Team im Camp Nou mit rund 20.000 deutschen Fans keine Chance, was schwer zu verstehen ist"
Radio Catalunya: "Barcelona verabschiedet sich aus Europa: Die Blaugrana hat im Viertelfinale gegen Eintracht Frankfurt verloren, und das in einem Camp Nou voller deutscher Fans"
Sport: "Was für eine Enttäuschung! Kontinentales Desaster des FC Barcelona. Das Camp Nou wurde zum Hexenkessel zugunsten des Rivalen, so was kann man nicht akzeptieren und darf nie wieder passieren"

ENGLAND

Mirror: "Demütigung! Barcelona scheidet aus der Europa League aus"
The Sun: "Auba und Co. gedemütigt – Barcelona wurde im Rückspiel zuhause auseinandergenommen"
Daily Mail: "Bundesligist verblüfft Barcelona und wirft sie im Camp Nou raus"

ITALIEN

Gazzetta dello Sport: "Barças trauriger Abschied: Eintracht schafft den Riesencoup. An einem surrealen Abend verliert die seit 15 Spielen unbesiegte Truppe Xavis 2:3 gegen eine Mannschaft, die in der Bundesliga den neunten Platz belegt, 30 Punkte hinter Tabellenführer Bayern."
Corriere dello Sport: "Der Sturz des Giganten: Barca muss eine schwere Demütigung hinnehmen. Eine sprachlose Mannschaft muss zusehen, wie die deutschen Fans in ihrem Stadion ungebremst feiern."
Tuttosport: "Eklatante Niederlage Barcelonas, das sich im Camp Nou vor Eintracht verbeugen muss. Eintracht und Leipzig zeigen, dass deutsche Mannschaften trotz Bayerns Aus in der Champions League in Europa noch viel zu sagen haben."
La Repubblica: "Wahnsinn in Barcelona. Der Gigant Barca muss gegen Eintracht kapitulieren. Der Untergang der Götter: Jetzt muss sich Eintracht gegen West Ham messen."

ÖSTERREICH

Krone: "Sensation! Glasners Eintracht demütigt Barcelona. Wahnsinn! Eintracht Frankfurt mit Trainer Oliver Glasner und Abwehrchef Martin Hinteregger gewann am Donnerstag beim großen FC Barcelona nach 3:0-Führung am Ende in Unterzahl immerhin noch mit 3:2 und steht im Halbfinale der Europa League. Dort wartet nun West Ham."
ORF: "Frankfurt landet Coup in Barcelona Eintracht Frankfurt hat am Donnerstag einen Coup gelandet: Der aktuell nur neuntplatzierte Club der deutschen Bundesliga eliminierte den FC Barcelona im Viertelfinale der UEFA Europa League. Die Mannschaft von Trainer Oliver Glasner gewann mit Verteidiger Martin Hinteregger das Rückspiel im Camp Nou mit 3:2 (2:0) und stieg nach dem 1:1 vor einer Woche in Begleitung von insgesamt 30.000 Anhängern ins Halbfinale auf."
Das könnte Dich auch interessieren: Nkunku sei Dank: Leipzig siegt in Bergamo - und steht im Halbfinale

Trapp überwältigt von Stimmung: "Dachte, ich bin in Frankfurt"

Bundesliga
BVB mit Personalsorgen: Quintett fehlt gegen Wolfsburg
14/04/2022 AM 13:38
Champions League
Kein Recht sich zu beschweren: UEFA-Boss rügt Klopp und Guardiola
VOR 15 STUNDEN