"Jetzt müssen wir schauen, dass wir ihn so schnell wie möglich zurückbekommen." Müller sollte wegen seines positiven Tests in der Nacht getrennt von der Mannschaft nach München fliegen. Die Einreise erfolge in Absprache mit den Behörden, teilten die Bayern mit.
"Für Thomas war es bitter, dass er nicht dabei war", sagte Joshua Kimmich über den kurzfristigen Ausfall des Führungsspielers: "Wir haben das Ding auch für ihn geholt und alle anderen, die bei uns nicht dabei sein konnten."
Auch Flick erwähnte die Ausfälle Müller, Leon Goretzka, Javi Martinez, Jerome Boateng, Tanguy Nianzou, Alexander Nübel und Malik Tillman namentlich.
Fußball
FC Bayern im VAR-Glück? Ex-Bundesliga-Schiri zweifelt Pavard-Tor an
UPDATE 11/02/2021 UM 21:12 UHR
Müllers positiver Test am Mittwoch "war für uns keine gute Nachricht", berichtete Robert Lewandowski, "aber wir mussten fokussiert bleiben, und die Sache aus dem Kopf nehmen - auch für Thomas, das war auch der Teamspirit."
Das könnte Dich auch interessieren: Drei Dinge, die auffielen: Alaba hat's noch drauf
(SID)

#SotipptderBoss - 21. Spieltag: Frankfurt schießt Köln ab

FIFA Klub-WM
Sechster Titel binnen eines Jahres! Bayern krönt sich zum Klub-Weltmeister
UPDATE 11/02/2021 UM 19:52 UHR
WM
Mehr als Do or Die! Was für Deutschland auf dem Spiel steht
VOR 5 STUNDEN