Das Spiel in der Live-Animation
WM • Gruppe A
  • 2. Halbzeit
  • Saudi-Arabien
  • Ägypten
  • Al-Dossari
    90'
  • Fathy
    86'
  • TrezeguetKahraba
    81'
  • Al-MuwalladAl-Shehri
    79'
  • BahebriAssiri
    65'
  • MohsenSobhi
    64'
  • 1. Halbzeit
  • Saudi-Arabien
  • Ägypten
  • SaiedWarda
    45'
  • Al-Faraj (P)
    45'
  • Gabr
    45'
  • Salah
    22'
Spielbeginn

LIVE
Saudi-Arabien - Ägypten
WM - 25 Juni 2018

WM - Erleben Sie das Fußball-Spiel zwischen Saudi-Arabien und Ägypten im LIVE-Scoring bei Eurosport.de. Das Spiel beginnt am 25 Juni 2018 um 16:00 Uhr. Mit unserer Live-Berichterstattung sind Sie hautnah dabei!
Welcher Trainer wird nach 90 Minuten die Nase vorne haben? Juan Antonio Pizzi oder Javier Aguirre? Finde es heraus in unserem Liveticker.

Umfrage: Wer gewinnt das Duell zwischen Saudi-Arabien und Ägypten? Informieren Sie sich im Vorfeld der Partie über beide Fußball Teams.
Umfangreiche Informationen zu Saudi-Arabien und Ägypten. Mehr Fußball - Termine, Ergebnisse und Ranglisten/Tabelle.

    
30
Highlights 
 
 Entfernen
Ende.  

Damit verabschiede ich mich bei Euch. Vielen Dank für Euer Interesse. Gleich geht es hier weiter mit den Spielen der Gruppe B.

Ende.  

Ein später sowie ein geschenkter Treffer durch Schiedsrichter Wilmar Roldan Perez bringen Saudi Arabien den ersten Sieg bei einer WM seit 1994. Für Ägypten endet damit ein ganz enttäuschendes Turnier ohne Punkt als Gruppenletzter.

  • Spielende 2. Halbzeit
90.+4 

Und dann ist Schluss. Saudi Arabien gewinnt mit 2:1 gegen Ägypten.

  • Salem Al-Dossari
    TorSalem Al-DossariSaudi-ArabienTOOOR! Al-Dawsari erzielt den 2:1-Siegtreffer für Saudi Arabien. Ägypten verteidigt nicht mehr konsequent, Saudi Arabien kombiniert sich durch den Sechzehner und am Ende gelingt Al-Dwasari tatsächlich aus spitzem Winkel noch der Torerfolg.
    In diesem SpielTore1aufs Tor2Fouls against2außerhalb2
90.+4 

TOOOR! Al-Dawsari erzielt den 2:1-Siegtreffer für Saudi Arabien. Ägypten verteidigt nicht mehr konsequent, Saudi Arabien kombiniert sich durch den Sechzehner und am Ende gelingt Al-Dwasari tatsächlich aus spitzem Winkel noch der Torerfolg.

90.  

Vier Minuten Nachspielzeit werden angezeigt. Gelingt hier einer Mannschaft noch der Lucky Punch?

89.  

Warda zündet über rechts noch einmal den Turbo, am Ende rennen sich erst Salah und danach auch seine Kollegen fest.

  • Ahmed Fathy
    Gelbe KarteAhmed FathyÄgyptenGelbe Karte für Fathy.
    In diesem SpielGelbe Karten1Fouls5Freistöße1
86.  

Gelbe Karte für Fathy.

85.  

Nächste Abseitsposition durch Salah. Dieses Mal reagiert der Linienrichter schneller.

84. 

Salah steht drei Meter im Abseits, der Linienrichter reagiert jedoch bemerkenswert spät. Das passt in die gesamte Leistung des Schiedsrichtergespanns in diesem Spiel.

  • Mahmoud Kahraba
    AusgewechseltTrezeguetÄgyptenUnd auch Ägypten wechselt noch einmal: Trezeguet verlässt das Feld, Kahraba kommt.
    In diesem SpielFouls1Fouls against1außerhalb3
  • Mahmoud Kahraba
    EingewechseltMahmoud KahrabaÄgypten
81.  

Und auch Ägypten wechselt noch einmal: Trezeguet verlässt das Feld, Kahraba kommt.

  • Yahya Al-Shehri
    AusgewechseltFahad Al-MuwalladSaudi-ArabienWechsel bei Saudi Arabien: Al-Shehri kommt für Al-Muwallad.
    In diesem Spielaufs Tor1Fouls2Fouls against1Pfosten-/Latten-Treffer1
  • Yahya Al-Shehri
    EingewechseltYahya Al-ShehriSaudi-Arabien
79.  

Wechsel bei Saudi Arabien: Al-Shehri kommt für Al-Muwallad.

78.  

Nächste Ecke für Ägypten, Salahs Flanke wurde geklärt. Bessere Phase nun der Ägypter, kommt da noch eine Schlussoffensive?

76.  

Kurz darauf läuft sich Salah im Sechzehner fest, die Aktion geht über Warda weiter, dessen Schuss jedoch zur Ecke abgefälscht wird.

75.  

Eine Flanke durch Abdel-Shafy findet keinen Abnehmer im Sechzehner von Saudi Arabien.

70.  

Auf der Gegenseite kommt Elneny nach Angriff über rechts zentral zum Abschluss, sein Versuch geht aus 20 Metern über das Tor.

68. 

El Hadary darf sich noch einmal auszeichnen, lenkt einen Kopfball von Al-Mogahwi über die Latte zur Ecke.

  • Mohannad Assiri
    AusgewechseltHattan BahebriSaudi-ArabienAuch Saudi Arabien wechselt: Muhannad Assiri ersetzt Bahebri.
    In diesem Spielaufs Tor1außerhalb2
  • Mohannad Assiri
    EingewechseltMohannad AssiriSaudi-Arabien
65.  

Auch Saudi Arabien wechselt: Muhannad Assiri ersetzt Bahebri.

  • Ramadan Sobhi
    AusgewechseltMarwan MohsenÄgyptenZweiter Wechsel bei Ägypten. Mohsen verlässt den Platz und wird durch Sobhi ersetzt.
    In diesem SpielFouls1Fouls against1außerhalb1
  • Ramadan Sobhi
    EingewechseltRamadan SobhiÄgypten
64.  

Zweiter Wechsel bei Ägypten. Mohsen verlässt den Platz und wird durch Sobhi ersetzt.

63.  

Die Partie ist en wenig eingeschlafen. Beiden Teams fällt in der Offensive aktuell wenig ein.

62.  

Salah sprintet in die Spitze, doch Al-Mosailem kommt rechtzeitig aus seinem Tor und kann die Kugel klären.

61.  

Gute und direkte Kombination von Saudi Arabien, am Ende bekommt Gabr noch den Fuß dazwischen beim Pass auf Al-Dwasari, der ansonsten frei vor dem Tor gewesen wäre.

57.  

Gute Chance für Ägypten. Nach einer Flanke über rechts setzt Trezeguet im Zentrum den Ball rechts am Tor vorbei.

54.  

Hegazy klärt einen Ball im Sechzehner genau in die Füße von Al-Dawsari, der jedoch volley die Kugel über das Tor haut. Glück für den ägyptischen Verteidiger.

49.  

Mittlerweile fürchtet man ja bereits bei der Aktion im Sechzehner der Ägypter einen Elfmeter. Motaz Hawsawi fällt im Duell mit Hegazy, der ihn am Knie trifft. Dieses Mal gibt es keinen Elfmeter.

47.  

El-Hadary greift sicher bei einer Hereingabe von Bahebri zu. Erste Offensivaktion im 2. Durchgang.

  • Amr Warda
    AusgewechseltAbdallah SaiedÄgyptenEinen Wechsel gibt es aufseiten der Ägypter: El-Said musste angeschlagen raus, für ihn spielt Warda.
    In diesem SpielVorlagen1Freistöße1
  • Amr Warda
    EingewechseltAmr WardaÄgypten
45.  

Einen Wechsel gibt es aufseiten der Ägypter: El-Said musste angeschlagen raus, für ihn spielt Warda.

  • 2. Halbzeit
45.  

Es geht weiter. Saudi Arabien eröffnet den 2. Durchgang.

  • Spielende 1. Halbzeit
45. 

Und dann ist Pause. Mit einem 1:1 gegen Ägypten und Saudi Arabien in die Kabine.

45.+5 

Gabr bekommt zudem eine Gelbe Karte.

  • Salman Al-Faraj
    ElfmeterSalman Al-FarajSaudi-ArabienTOOOR! Al-Faraj verwandelt und schiebt die Kugel halbhoch links ins Tor – der 1:1-Ausgleich. Aber wie gesagt, das war für einen Elfmeter zu wenig. Der Video-Assistent kann offenbar auch nicht alles kaschieren.
    In diesem SpielTore1aufs Tor1Abgeblockte Schüsse1Elfmeter1
45.+5 

TOOOR! Al-Faraj verwandelt und schiebt die Kugel halbhoch links ins Tor – der 1:1-Ausgleich. Aber wie gesagt, das war für einen Elfmeter zu wenig. Der Video-Assistent kann offenbar auch nicht alles kaschieren.

45.  

Er bleibt aber bei seiner Entscheidung. Elfmeter für Saudi Arabien.

45.  

Die Entscheidung über den Video-Assistenten dauert sehr lange. Nun läuft Wilmar Roldan Perez zur Videobox. Eigentlich dürfte er den Elfmeter nicht geben. Das war eigentlich zu wenig, Al-Mawailad fiel sehr bewusst.

45.  

Es gibt den nächsten Elfmeter für Saudi Arabien. Al-Mawailad wird kurz am Trikot gezupft und fällt. Das ist sehr kleinlich. Schreitet der Video-Assitent ein?

45.  

Aufgrund der Verletzungsunterbrechungen gibt es drei Minuten Nachspielzeit.

44. 

Der nächste Ägypter liegt mit El-Said am Boden und packt sich offenbar an die Wade. Er muss außerhalb des Feldes behandelt werden.

43.  

El Hadary muss kurz behandelt werden, dann geht es aber weiter für den Schlussmann. Möglicherweise hat er sich bei seiner Elfmeter-Rettungstat ein wenig verletzt.

41.  

Und der 45-jährige El Hadary lenkt den Ball mit einer klasse Parade an die Latte! Al-Mawailad vergibt den Elfmeter.

39.  

Elfmeter für Saudi Arabien! Al-Shahrani will eine Flanke in den Sechzehner bringen, Fathy bekommt den Ball aus kurzer Distanz an die Hand. Ein Elfmeter, den man nicht unbedingt pfeifen muss.

37.  

Beste Szene von Saudi Arabien. Erstmals spielen sich die Araber in den Sechzehner, Al-Faraj kommt aus dem Rückraum zum Abschluss, aber Hegazy bekommt noch einen Fuß dazwischen und klärt zur Ecke.

34.  

Keine Minute später steht Trezeguet erneut im Mittelpunkt, sein Distanzschuss verfehlt nur knapp das Tor.

33.  

Was für eine Chance für Ägypten. Trezeguet erläuft nach Umschaltspiel auf dem linken Flügel einen langen Ball, bedient den gut positionierten Salah zentral, der den Ball erneut zum einlaufenden Trezeguet in den Sechzehner auflegt. Doch der Ägypter verzieht aus vielversprechender Position völlig frei im Sechzehner. Das hätte das zweite Tor sein müssen.

31.  

Mal wieder ein Distanzschuss von Saudi Arabien, Al-Shahrani versucht es aus 22 Metern, deutlich drüber. Saudi Arabien kommt derzeit nicht in den Sechzehner. Trotz guter spielerischer Ansätze, im Angriffsdrittel fehlt dann aber doch die Qualität.

29.  

El-Said bringt einen Freistoß von links in den Sechzehner, Al-Masailem kommt raus und boxt die Kugel aus der Gefahrenzone.

25.  

Bahebri zieht aus der Distanz ab, der 45-jährige El-Hadary packt sicher zu.

24.  

Und beinahe das 2:0 für Ägypten. Wieder wird Salah in die Spitze geschickt. die Verteidiger reagieren nicht schnell genug und der Stürmer des FC Liverpool läuft alleine auf Al-Masailem zu. Doch am Ende setzt er den Lupfer neben das Tor. Salah kam allerdings auch knapp aus dem Abseits. Bei einem Tor hätte der Video-Assistent wohl eingegriffen.

  • Mohamed Salah
    TorMohamed SalahÄgyptenTOOOOR! Salah bringt Äygpten in Führung. Ägypten gewinnt die Kugel in der eigenen Hälfte und schickt Salah mit einem langen Pass in die Spitze. Dort weiß Keeper Al-Masailem nicht so recht, was er machen soll, klebt an der Sechzehnerlinie, während Salah sich gegen zwei Verteidiger durchsetzt und die Kugel über den zu weit vor dem Tor stehenden Keeper spitzelt.
    In diesem SpielTore1aufs Tor1Fouls1Abseits1
22.  

TOOOOR! Salah bringt Äygpten in Führung. Ägypten gewinnt die Kugel in der eigenen Hälfte und schickt Salah mit einem langen Pass in die Spitze. Dort weiß Keeper Al-Masailem nicht so recht, was er machen soll, klebt an der Sechzehnerlinie, während Salah sich gegen zwei Verteidiger durchsetzt und die Kugel über den zu weit vor dem Tor stehenden Keeper spitzelt.

19.  

Salah versucht den Ball am rechten Flügel an M. Hawsawi vorbeizulegen, doch der Außenverteidiger von Saudi Arabien gewinnt letztendlich das Laufduell und legt die Kugel zurück zum Keeper.

17.  

Salah lässt sich fallen, hoch sich die Kugel in der eigenen Hälfte und schiebt den Umschaltangriff mit an. Am Ende landet die Flanke eines Mitspielers jedoch beim Gegner. Ägypten hat erneut Probleme, Salah effektiv mit ins Spiel einzubinden und generell, offensive Durchschlagskraft zu entwickeln.

15.  

Nächste gute Aktion von Saudi Arabien: Al-Dawsari mit einem Antritt aus dem Mittelfeld an den Sechzehner, dort zieht er nach innen, verfehlt das Tor nur knapp.

13.  

Auf der Gegenseite bedient Trezeguet am linken Strafraumeck Mohsen, der den Ball gut annimt, dann aber jedoch in den Boden tritt und dadurch die Möglichkeit vergibt.

12.  

Abschluss von Al-Dawsari aus gut 22 Metern. Deutlich drüber. Saudi Arabien ist trotzdem tonangebend in den ersten Minuten.

10.  

Trezeguet wird links in den Sechzehner geschickt, sein Pass in den Rückraum erläuft jedoch ein Gegner. Es war die erste Offensivaktion der Ägypter.

9. 

Den Eckball klärt Ägypten per Kopf. Der Konterversuch misslingt allerdings.

8.  

Guter und schneller Spielzug von Saudi Arabien über Al-Dawsari und der linken Seite, am Ende holt Al-Shahrani mit seinem Flankenversuch einen Eckball heraus.

6.  

Den aktiveren Beginn zeigt Saudi Arabien, das den Ball in seinen Reihen hält und geduldig nach Räumen in der Defensive der Ägypter suchen.

5.  

Riskanter Rückpass aus dem Mittelfeld von Saudi Arabien, beinahe ersprintet Salah den Ball. Am Ende kann ein Verteidiger jedoch klären.

3.  

Al-Mogahwi verbucht den ersten Abschluss, verdeckt aus 18 Metern zieht er halbrechts am Sechzehner ab – jedoch einen Meter am langen Pfosten vorbei.

2.  

Bahebri mit einem Vorstoß nach Ballgewinn von Saudi Arabien, doch bereits kurz nach dem Mittelkreis muss er abbrechen, da es keine Anspielstationen gibt. Der Angriff verpufft.

  • 1. Halbzeit
1.  

Der Ball rollt. Ägypten eröffnet die Partie.

15:54 

Es ist angerichtet. Beide Mannschaften laufen in die Wolgograd-Arena ein. Es folgt der obligatorische Teil mit den Hymen der beiden Nationen.

15:52 

Schiedsrichter der Partie ist Wilmar Roldan Perez aus Kolumbien.

15:50 

Drei Wechsel gibt es in der Startelf der Araber: Al-Mosailem, Hawsawi und Al-Mogahwi beginnen für Al-Owais, Al-Bulaihi und Al-Jassim.

15:48 

Ruhiger geht es da beim Gegner Saudi Arabien zu. Nach dem desolaten 0:5-Auftakt gegen Russland gab es zumindest ein ordentliches Spiel gegen Uruguay – auch wenn dieses ebenfalls mit 0:1 verloren ging. Trainer Juan Antonio Pizzi zeigte sich insgesamt zufrieden mit dem Auftritt und kündigte bereits an: "Wir repräsentieren unser Land und werden Saudi-Arabien noch glücklich machen."

15:45 

Der Wechsel auf der Torhüterposition ist auch die einzige Veränderung bei Ägypten.

15:43 

Ein anderes Thema rund um die ägyptische Nationalmannschaft war ein möglicher Einsatz von Torhüter Essam El Hadary. Mit einem Einsatz würde er mit 45 Jahren und 161 Tagen der älteste WM-Spieler der Geschichte werden. Den bisherigen Rekord hält der Kolumbianer und ehemalige Kölner Faryd Mondragon mit 43 Jahren und drei Tagen. Und Cuper hat ein Einsehen: El Hadary steht in der Startelf und bestreitet sein Rekordspiel.

15:40 

Ein Grund für die Berichte soll die politische Vereinnahmung durch den tschetschenischen Präsidenten Ramsan Kadyrow während des WM-Aufenthalts des ägyptischen Teams in Grosny gewesen sein. Kadyrow werden Mord, Folter und Verfolgung von Minderheiten zur Last gelegt. Ägyptens Trainer Hector Cuper deutete vielsagend an: "Ich weiß nicht, ob Salah populistisch ausgenutzt wurde." Das Thema ist dem Trainer also durchaus bewusst.

15:38 

Das schlechte WM-Abschneiden hinterließ dennoch Wirkung. Heimische Medien berichteten über Differenzen in der Mannschaft, vor wenigen Tagen vermeldete der Fernsehsender CNN unter Bezug auf anonyme Quellen, dass Salah nach der WM über das Ende seiner Nationalmannschaftskarriere nachdenken wolle. Der Verband dementierte mittlerweile: "Wir sind überrascht. Wir sind immer darüber informiert, wenn er irgendwelche Entscheidungen trifft. Er hat dies nie mit einem unserer Delegationsmitglieder diskutiert."

15:34 

Gerade für Ägypten wäre ein Erfolg ein versöhnlicher Abschied von der WM. Das Team um Superstar Mohamed Salah sah sich nicht chancenlos im Kampf um das Achtelfinale, doch im ersten Spiel fehlte Salah angeschlagen (0:1 gegen Uruguay) und im zweiten Spiel gegen Russland (1:3) mussten die „Pharaonen“ erkennen, dass ein Salah alleine die Mannschaft nicht zum Erfolg bringen kann. Insgesamt fehlte der Mannschaft das Niveau, um die Vorrunde zu überstehen. Nun soll aber zumindest der erste Sieg bei einer Weltmeisterschaft in der Geschichte Ägyptens her.

15:32 

Ein Spiel um die sogenannte goldene Ananas? Einerseits ja. Beide Mannschaften verloren ihre ersten beiden Gruppenspiele und haben keine Chance mehr auf das Achtelfinale, es geht nur noch um den unbedeutenden dritten Platz in der Gruppe. Auf der anderen Seite ist bei einer Fußball-WM jeder Sieg erstrebenswert und es geht nicht zuletzt auch noch um einen guten letzten Eindruck: Platz drei in einer Gruppe mit einem Sieg sieht am Ende immer noch deutlich besser aus als möglicherweise punktloser Gruppenletzter.

15:30 

Hallo und herzlich willkommen zum abschließenden Spieltag der Gruppe A bei dieser Weltmeisterschaft. In Wolgograd treffen heute Ägypten und Saudi Arabien aufeinander. Anstoß ist um 16 Uhr. Wir begleiten die Partie für Euch im Live-Ticker.