International Champions Cup • Regulär
  • 2. Halbzeit
  • Atlético Madrid
  • Juventus Turin
  • CostaŠaponjic
    90'
  • Correa
    83'
  • RabiotCan
    72'
  • De SciglioDanilo
    71'
  • de LigtDemiral
    71'
  • Cristiano RonaldoMandzukic
    71'
  • Vitolo
    69'
  • LemarVitolo
    67'
  • SaúlRiquelme
    66'
  • LodiSánchez
    66'
  • PjanicBentancur
    60'
  • KhediraMatuidi
    60'
  • CostaBernardeschi
    60'
  • HiguaínDybala
    60'
  • Alex SandroCuadrado
    59'
  • SzczesnyBuffon
    59'
  • SavicHerrera
    57'
  • KokeFelipe
    57'
  • TrippierHermoso
    56'
  • GiménezCorrea
    56'
  • MorataCosta
    56'
  • FélixArias
    56'
  • Halbzeit
  • Atlético Madrid
  • Juventus Turin
  • LlorentePartey
    45'
  • ChielliniBonucci
    45'
  • 1. Halbzeit
  • Atlético Madrid
  • Juventus Turin
  • Félix
    33'
  • Khedira
    29'
  • Lemar
    24'
Spielbeginn

LIVE
Atletico Madrid - Juventus Turin
International Champions Cup - 10 August 2019

International Champions Cup - Erleben Sie das Fußball-Spiel zwischen Atlético Madrid und Juventus Turin im LIVE-Scoring bei Eurosport.de. Das Spiel beginnt am 10 August 2019 um 18:06 Uhr. Mit unserer Live-Berichterstattung sind Sie hautnah dabei!
Wer wird nach 90 Minuten die Nase vorne haben? Verfolge das Spiel hier im Live-Scoring!

Wer gewinnt das Duell zwischen Atlético Madrid und Juventus Turin?
Umfangreiche Informationen zu Atlético Madrid und Juventus Turin. Mehr Fußball - Termine, Ergebnisse und Ranglisten/Tabelle.

    
30
Highlights 
 
 Entfernen
ENDE 

Ich bedanke mich für Euer Interesse und Eure Aufmerksamkeit! Einen schönen Abend und bis zum nächsten Mal! Als nächstes auf Eurosport.de findet Ihr den Liveticker zum DFB-Pokalspiel zwischen Atlas Delmenhorst und dem SV Werder Bremen.

ENDE 

Atlético Madrid setzt sich im letzten Testspiel vor dem Liga-Start gegen Juventus Turin mit 2:1 durch. Neuzugang João Félix zeigt mit seinen zwei Toren seinen Wert im neuen Team von Diego Simeone. Der zwischenzeitliche Ausgleich von Sami Khedira reicht nicht aus. Von Weltstar Cristiano Ronaldo war wenig zu sehen und Juve zeigt sich weiterhin nicht in bester Verfassung. Atlético Madrid hingegen zeigt sich trotz großem Umbau in guter Form und blickt zuversichtlich auf den Liga-Start. Am Samstag reist Juventus nach Parma, Atlético empfängt am Sonntagabend Getafe.

  • Spielende 2. Halbzeit
94. 

Juve kommt nicht mehr nach vorne und Ekberg pfeift die Partie ab.

92. 

Atlético schafft es durch eigenen Ballbesitz den Ball und die Gegner aus der Gefahrenzone fernzuhalten.

90.

Die vierte Offizielle zeigt vier Minuten Nachspielzeit an.

  • Ivan Šaponjic
    AusgewechseltDiego CostaAtlético MadridDiego Costa geht schon wieder vom Platz und wird von Saponjic ersetzt.
  • Ivan Šaponjic
    EingewechseltIvan ŠaponjicAtlético Madrid
90.

Diego Costa geht schon wieder vom Platz und wird von Saponjic ersetzt.

89. 

Juve schnürt Atlético am eigenen Strafraum ein, doch kommt in keine aussichtsreiche Abschlussposition.

88. 

Die letzten zwei Minuten der regulären Spielzeit laufen, Juve drückt auf den Ausgleich.

86. 

Nach einem Freistoß wird es kunterbunt im Strafraum von Atlético. Mandzukic verlängert den Ball zu Dybala, der frei am Fünfmeterraum steht aber zu lange braucht um abzuschließen. Wieder ist ein Abwehrspieler dazwischen und kann den Ball abfälschen. Oblak ist trotzdem zunächst unsicher und hat den Ball erst im Nachfassen.

83.  

Hitzige Situation zwischen Demiral und Diego Costa. Die beiden geraten nach einem Zweikampf an der Mittellinie aneinander, da Diego Costa nur auf den Mann geht. Demiral greift daraufhin Diego Costa leicht an den Hals, Ekberg kann die Situation aber ohne Probleme auflösen.

82. 

"Los Colchoneros" versuchen nun durch längeren Ballbesitz das Tempo herauszunehmen und Juve nicht zurückkommen zu lassen.

81. 

Zur Info: Ein Unentschieden würde Elfmeterschießen bedeuten.

79. 

Jetzt kommt aber mal Mandzukic am rechten Flügel an den Ball und spielt einen feinen Pass in die Mitte zu Dybala, dessen Schuss aus 18 Metern abgefälscht wird. Deswegen keine größeren Probleme für Oblak.

78.  

Das Spiel von Atlético hat mittlerweile deutlich an Rhythmus und Qualität eingebüßt. Juventus probiert derzeit das Tempo noch einmalanzuziehen.

76. 

Dybala kommt nach einer misslungenen Klärungsaktion von Atlético 20 Meter vor dem Tor an den Ball und schließt direkt volley ab. Oblak ist auf der Hut und taucht in die linke Ecke ab. Sichere Aktion des Keepers.

74. 

Mal wieder eine nennenswerte Szene im Spiel. Der junge Riquelme nimmt sich aus halbrechter Position ein Herz und schließt ab. Sein Schuss aus knapp 22 Metern fliegt knapp am linken Pfosten vorbei.

71.

Und auch Sarri wechselt die verbleibenden Spieler aus: de Ligt, Cristiano Ronaldo, Rabiot und de Sciglio verlassen den Platz. Mandzukic, Demiral, Emre Can und Neuzugang Danilo übernehmen.

  • Vitolo
    Gelbe KarteVitoloAtlético MadridVitolo bringt sich gleich rüde in diese Partie ein und räumt Dybala an der Mittelinie ab. Gelbe Karte.
69.

Vitolo bringt sich gleich rüde in diese Partie ein und räumt Dybala an der Mittelinie ab. Gelbe Karte.

66.

Simeone hat noch nicht genug und bringt Vitolo und mit Sanchez und Riquelme zwei Jugendspieler. Rodi, Saul, Lemar haben für heute Feierabend.

63. 

Die Mannschaften geben sich gerade ein bisschen Zeit, um sich mit dem neuen Personal zu sortieren. Es bleibt abzuwarten welche Mannschaft sich nach dieser Wechsel-Orgie am schnellsten findet.

59. 

Und weitere Wechsel bei der "Alten Dame": Pjanic, Khedria, Higuain, Douglas Costa und Alex Sandro gehen vom Feld.

Cuadrado, Bernadeschi, Bentacur, Matuidi und Dybala sind neu dabei.

59.

Sarri wechselt auf der Torwart-Position: Szczesny macht Platz für Buffon, der unter tosenden Applaus das Feld betritt.

59. 

Rabiot bekommt im Rückraum an den Ball und zieht aus gut 25 Metern mit links ab. Der Ball klatscht an den rechten Pfosten und prallt zurück ins Feld.

56.

João Félix, Morata, Gimenez, Trippier und Koke verlassen das Feld.

Dafür sind Diego Costa, Hermoso, Correra, Arias und Felipe neu auf dem Feld.

56. 

Simeone bereitet sechs Wechsel zur gleichen Zeit vor.

54. 

Atlético hat derzeit mehr Ballbesitz und lässt den Ball gut zirkulieren. Bei Ballbesitz Juve wird zunächst sehr hoch gepresst.

50.  

Higuain holt sich nach einem Einwurf den Ball auf der linken Seite ab und zieht in die Mitte. Nach schönem Doppelpass mit Douglas Costa kommt der Argentinier an der Strafraumkante an den Ball und zieht ab. Sein Schuss gegen die Laufrichtung rauscht jedoch einen guten Meter am Tor vorbei.

47. 

Douglas Costa zieht von rechts in die Mitte und kann sich gegen zwei Gegenspieler behaupten. Sein Schuss wird von Gimenez abgefälscht und klatscht an den Außenpfosten.

  • Leonardo Bonucci
    AusgewechseltGiorgio ChielliniJuventus TurinAuch Juve nutzt die Halbzeitpause und wechselt aus, Bonucci ersetzt Chiellini.
  • Leonardo Bonucci
    EingewechseltLeonardo BonucciJuventus Turin
46.

Auch Juve nutzt die Halbzeitpause und wechselt aus, Bonucci ersetzt Chiellini.

  • Thomas Partey
    AusgewechseltMarcos LlorenteAtlético MadridWechsel bei Atlético: Llorente macht in der Halbzeit Platz für Thomas.
  • Thomas Partey
    EingewechseltThomas ParteyAtlético Madrid
46.

Wechsel bei Atlético: Llorente macht in der Halbzeit Platz für Thomas.

  • 2. Halbzeit
46.

Anpfiff zur zweiten Halbzeit, der Ball rollt.

FAZIT 

Juventus beginnt hier stark und ist Atlético deutlich überlegen, kann jedoch in den ersten 20 Minuten keinen Profit daraus schlagen. Zahlreiche Eckbälle blieben ungenutzt und Oblak fast ungeprüft.

Dann zeigt sich plötzlich die Elf von Simeone und kommt durch João Félix zum zu dem Zeitpunkt überraschenden Führungstreffer. Khedira kann kurz darauf antworten, ehe ein Meisterstück von Lemar und erneut João Félix die erneute Führung für die "Los Colchoneros" bringt.

  • Spielende 1. Halbzeit
45. 

Ekberg pfeift pünktlich zur Halbzeit und schickt die Teams in die Kabine.

45. 

Alex Sandro spielt den Ball zurück zu Szczesny, der den heran eilenden Morata mit einer Finte aussteigen lässt. Schöne Einlage des Keepers, welche mit Applaus der Zuschauer versehen wird.

41. 

Einen Freistoß von Trippier aus dem linken Halbfeld kann Chiellini zur Seite köpfen. João Félix bekommt den zweiten Ball und sucht Morata am zweiten Pfosten mit einer Flanke. Der Spanier kriegt jedoch nicht genug Druck hinter den Ball und so folgt ein Abstoß für Juve.

39. 

Higuian versucht es nach einer Flanke von Rabiot mit einem Volley. Der Schuss fliegt doch deutlich am Tor vorbei. Die Abschlüsse der "Alten Dame" sind bisher noch zu ungenau.

36. 

Pjanic bringt einen Freistoß aus dem rechten Halbfeld auf den zweiten Pfosten, wo Higuain mit der Brust tropfen lässt. Doch leider hat da kein Mitspieler mitgedacht, sodass Atlético ohne Probleme klären kann.

  • João Félix
    TorJoão FélixAtlético MadridDoch nicht .. TOOOR für Atlético! Doppelpack João Félix! Lemar spielt aus dem Mittelfeld einen traumhaften Ball hinter die Abwehrkette, João Félix läuft ein und nimmt den Ball auf Höhe des Elfmeterpunkts als Dropkick und netzt ein.
33.

Doch nicht .. TOOOR für Atlético! Doppelpack João Félix! Lemar spielt aus dem Mittelfeld einen traumhaften Ball hinter die Abwehrkette, João Félix läuft ein und nimmt den Ball auf Höhe des Elfmeterpunkts als Dropkick und netzt ein.

31. 

Alles wieder auf Anfang in dieser durchaus ansehnlichen Partie.

  • Sami Khedira
    TorSami KhediraJuventus TurinTOOOR! Der schnelle Ausgleich durch Khedira! Zunächst wird der Schuss von Rabiot  aus der Distanz abgeklockt, doch Khedira kommt an der Strafraumkante an den Ball und zieht direkt ab. Der Ball rauscht in die linke untere Ecke.
29.

TOOOR! Der schnelle Ausgleich durch Khedira! Zunächst wird der Schuss von Rabiot aus der Distanz abgeklockt, doch Khedira kommt an der Strafraumkante an den Ball und zieht direkt ab. Der Ball rauscht in die linke untere Ecke.

26. 

Und gleich die Chance um zu erhöhen: Im Konter über João Félix kommt Atlético vonrechts in den Stafraum. Der Portugiese legt für Morata ab, doch Chiellini kann mit einer Grätsche den Schuss abblocken.

  • Thomas Lemar
    TorThomas LemarAtlético MadridTOOOR! Eine Co-Produktion von zwei Neuzugängen bei Atlético. Trippier flankt aus dem rechten Halbfeld in die Mitte, Rekord-Neuzugang João Félix nimmt den Ball direkt und versenkt den Ball aus 15 Metern in der rechten unteren Ecke. Keine Chance für Szczesny.
24.

TOOOR! Eine Co-Produktion von zwei Neuzugängen bei Atlético. Trippier flankt aus dem rechten Halbfeld in die Mitte, Rekord-Neuzugang João Félix nimmt den Ball direkt und versenkt den Ball aus 15 Metern in der rechten unteren Ecke. Keine Chance für Szczesny.

23. 

Jetzt meldet sich Atlético! Nach eine Flanke von links kann Juve den Ball nicht konsequent klären und legt den Ball unfrewillig für Koke auf. Sein Schuss aus knapp zehn Metern halblinker Position kann Alex Sandro gerade so von der Linie kratzen. Szczesny war in dieser Situation bereits geschlagen.

21. 

Siebter Eckball für die "Alte Dame": Diesmal mit Pjanic von rechts. Auch dieser Ball bringt keine Gefahr für Oblak.

19. 

Die Ecken-Varianten von Sarri fruchten bislang noch nicht. Während es Pjanic von links aus den ersten Pfosten probiert, schlägt Douglas Costa von rechts auf den zweiten Pfosten. Beides funktioniert nicht optimal.

18. 

Pjanic versucht es wieder mit einer Ecke auf den kurzen Pfosten - erneut keine Gefahr, der Ball wird ganz einfach aus der Gefahrenzone herausgeköpft.

17. 

Douglas Costa tankt sich von rechts in die Mitte durch und legt für Cristiano Ronaldo auf. Sein Schuss aus 22 Metern zentraler Position wird zur Ecke abgefälscht.

15. 

Wieder eine Ecke von rechts, Douglas Costa versucht es diesmal mit Zug zum Tor. Doch auch das ist eine leichte Übung für Oblak, der den Ball am zweiten Pfosten lässig aus der Luft pflückt.

14. 

Die Elf von Sarri zeigt sich bislang feldüberlegen und lässt Ball und Gegner laufen.

11. 

Erste Chance für Juve! Nach einer erneuten Ecke von Pjanic kommt Chiellini etwa sieben Meter vor dem Tor eingesprungen an den Ball. Den Schuss kann Oblak zur Ecke abwehren, welche dann keine weitere Gefahr bringt.

8. 

Eine erste Ecke der "Alten Dame" durch Pjanic misslingt völlig und kommt erst mehrere Meter hinter dem zweiten Pfosten herunter. Keine Gefahr für das Tor von Oblak.

7. 

"Los Colchoneros" starten zunächst mit einem 4-4-2, wobei Lemar in der Sturmspitze neben Morata agiert und João Félix auf dem rechten Flügel beginnt. Koke wirbelt auf der linken Seite.

5. 

Ruhiger Beginn beider Mannschaften, zunächst geht es für beide Teams darum Ballsicherheit zu gewinnen und den Ball durch die eigenen Reihen zirkulieren zu lassen.

2. 

Atlético beginnt mit einem hohen Pressing und versucht den Spielaufbau der Italiener im Keim zu ersticken.

  • 1. Halbzeit
1.

Referee Andreas Ekberg gibt die Partie frei. Atlético spielt zunächst von links nach rechts und stößt an. Los geht's!

INFO 

Atlético spielt wie gewohnt in rot-weiß gestreift, Juve heute komplett in blau.

INFO 

Sein Gegenüber Maurizio Sarri hält mit den Neuverpflichtungen de Ligt (Ajax Amsterdam) und Rabiot (Paris St. Germain) sowie Leih-Rückkehrer Higuain (Chelsea) dagegen. Khedira steht als einziger deutscher Vertreter auf dem Platz, Emre Can muss zunächst auf der Bank Platz nehmen. Natürlich auch in der Startelf: Weltstar Cristiano Ronaldo!

INFO 

Diego Simeone schickt heute mit Trippier (Tottenham), Lodi (Athletico Paranaense), Llorente (Rela Madrid) und João Félix (Benfica) vier Neuzugänge ins Rennen.

INFO 

Benfica Lissabon steht mit drei Siegen aus drei Spielen bereits als Sieger des ICC fest. Atlético kann sich heute mit einem Sieg noch auf Rang zwei katapultieren, Juve kann mit einem Sieg immerhin noch auf Platz fünf vorrücken und an Atlético vorbeiziehen.

INFO 

Juventus Turin präsentierte sich deutlich schlechter und verlor ihr ersten Spiel mit 2:3 gegen Tottenham Hotspur. Folgend reichte es nur zu einem 1:1 Remis (4:3 nach Elfmeterschießen) gegen Inter Mailand.

INFO 

Atlético Madrid überstand die ersten beiden Begegnungen des ICC ohne Niederlage. Zunächst reichte es für die Elf von Simeone nur zu einem mageren 0:0 Unentschieden (5:4 nach Elfmeterschießen) gegen den den mexikanischen Klub Deportivo Guadalajara. Im zweiten Spiel wurde dann allerdings der Erzrivale Real Madrid mit 7:3 vom Platz gefegt.

INFO 

Hallo und herzlich Willkommen zum letzten Spiel im International Champions Cup. In der Friends Arena in Stockholm stehen sich heute Abend Atlético Madrid und Juventus Turin gegenüber. Niklas Oberbach begleitet Euch durch das Spiel, um 18.06 Uhr ist Anstoß. Bis dahin gibt es hier alles Wissenswertes rund um die Partie. Viel Spaß!