Noch unter der Woche hatte Atlético als einer der zwölf europäischen Spitzenklubs mit Super-League-Plänen für mächtig Wirbel gesorgt, nach einem Sturm des Protestes dann aber einen Rückzieher gemacht.
Real Madrid hatte bereits am Mittwoch auch ohne den angeschlagenen Nationalspieler Toni Kroos bei Aufsteiger FC Cadiz mit 3:0 gewonnen und den Titelkampf spannend gehalten.
Auch der FC Barcelona (68 Punkte) hat noch eine kleine Chance auf die Meisterschaft.
La Liga
Verschuldet, aber sexy: Darum will Real Alaba unbedingt
UPDATE 22/04/2021 UM 17:16 UHR
Die Katalanen um Nationaltorhüter Marc-Andre ter Stegen schlugen den FC Getafe 5:2 (3:1) und sind auf dem dritten Platz (68 Punkte) in Lauerstellung, Superstar Lionel Messi (8./33.) schnürte einen Doppelpack.
Das Team von Trainer Ronald Koeman hat zudem noch ein Spiel in der Hinterhand.
(SID)
Das könnte Dich ebenfalls interessieren: Kimmich versteht Alaba-Wechsel: "Nicht ganz so schlecht"

#SotipptderBoss: Leipzig zwingt den VfB in die Knie

Ligue 1
Überraschungsabschied von Real? PSG wirbt angeblich um Kroos
VOR 3 STUNDEN
UEFA Nations League
Kein Hummels, kein Götze, eine Überraschung - Flick gibt Kader bekannt
UPDATE 15/09/2022 UM 12:16 UHR