Dies ist zwar eine Menge Geld, aber deutlich weniger als die im "TV3"-Bericht genannte Summe: Dort war von einem jährlichen Brutto-Einkommen von 28 Millionen Euro die Rede.
Piqués Kontoauszug dagegen lässt die Schlussfolgerung zu, dass er etwas weniger als zehn Millionen Euro brutto im Jahr erhält.
Zuvor hatte bereits der FC Barcelona den Bericht dementiert und die darin genannten Zahlen als falsch bezeichnet. Bei "TV3" wurde auch der vermeintliche Bruttoverdienst von Marc-André ter Stegen beschrieben.
La Liga
Top-Duo positiv getestet: Corona-Lage bei Barça spitzt sich zu
03/01/2022 AM 20:04
Der deutsche Nationaltorhüter erhalte demnach angeblich 14 Millionen Euro brutto. Anders als Piqué äußerte sich der früherer Gladbacher jedoch nicht zu dem Bericht.
Das könnte Dich auch interessieren: Fall Lukaku zeigt: Tuchel hat aus seinen Fehlern gelernt
(SID)

#SotipptderBoss: Bochum überrascht die Wölfe

La Liga
Barça-Boss macht Hoffnung auf Haaland-Transfer: "Als großer Player zurück"
03/01/2022 AM 13:26
La Liga
Ter Stegen zu PSG? Barça plant angeblich Mega-Tausch
GESTERN AM 15:50