Zuletzt hieß es noch, Lionel Messi werde beim FC Barcelona bleiben. Seit Donnerstagabend ist klar: Die Chancen darauf sind verschwindend gering. Messi wird keinen neuen Vertrag bekommen, verkündete der Verein selbst.
Die argentinische Zeitung "Diario Olé" behauptet in ihrer digitalen Ausgabe indes zu wissen, wie der 34-Jährige auf diese Entscheidung reagiert hat. Dort heißt es:
"Messi kommt aus dem Staunen nicht mehr heraus. Er kann nicht glauben, was sein Vater ihm nach dem Gespräch mit Präsident Laporta erzählt hat. Er versteht noch immer nicht, wie es dazu kommen konnte. Leo ist sehr angeschlagen, traurig und geschockt."
La Liga
Real und Barça gegen Verkäufe von LaLiga-Anteilen: "Unangemessen"
05/08/2021 AM 21:29
Am Freitag hat Barcelonas Präsident Joan Laporta eine Pressekonferenz angesetzt, in der er die heftige Personalentscheidung erklären will. Parallel dazu gibt es heiße Spekulationen, wohin es Messi nun ziehen könnte. Ein Transfer zum FC Bayern kommt eher nicht infrage.
Das könnte Dich auch interessieren: Fußball-Welt trauert mit Michael Ballack um seinen Sohn

"Er ist Barcelona": Trainer-Legende von Messi-Verbleib überzeugt

La Liga
Messi ab jetzt auf dem Markt: Eine Option klingt verdammt gut
05/08/2021 AM 18:53
La Liga
Ende einer Ära: Messi verlässt den FC Barcelona
05/08/2021 AM 17:56