Der Ex-Bayern-Coach hat Volland bei anfänglichen Startschwierigkeiten unterstützt und nimmt laut dem Nationalspieler eine wichtige Rolle in dessen persönlicher Entwicklung ein.
"Die Erwartungshaltung an mich war hoch", erklärte der Mittelstürmer, der vergangenen Sommer von Bayer Leverkusen an die Côte d'Azur wechselte. Der Kroate habe ihm vermittelt, dass er geduldig bleiben soll, was ihm letztlich auch gelungen sei.
"Ich bin dafür auch sehr dankbar, denn alles was du auf diesem Niveau dazulernen kannst, macht dich kompletter und damit besser", sagte Volland über die taktische Arbeit mit Kovac, die dem Ex-Hoffenheimer sehr gutgetan habe.
Bundesliga
Bayern erfüllt Nagelsmann-Wünsche: Diese Co-Trainer kommen
10/06/2021 AM 07:12
Die fast sechsjährige DFB-Pause des Angreifers wunderte angesichts seiner guten Leistungen in der Ligue 1 sowie in der Bundesliga bei Leverkusen zwar einige Beobachter, hundertprozentig gerechnet hatte mit der Berufung Vollands in die Löw-Elf aber dann wohl niemand so wirklich.

DFB-Rückkehrer: "Für mich ist es das Größte, eine EM zu spielen"

Auch für den Rückkehrer kam der Anruf unerwartet. "Natürlich war die Überraschung groß", offenbarte der gebürtige Bayer gegenüber dem Fachblatt.
"Mein letztes Spiel lag lange zurück, bis zum Confed-Cup 2017 gab es noch regelmäßig Kontakt, danach aber nur noch sporadisch. Ich hatte natürlich immer im Hinterkopf, ob noch mal was gehen könnte, andererseits hatte ich ja bereits auch Kontakt zu Stefan Kuntz bezüglich einer möglichen Olympia-Teilnahme. Das wäre auch eine super Erfahrung gewesen", betonte er.
Der Anruf vom Bundestrainer habe dann "ein großartiges Gefühl ausgelöst". "Für mich ist es das Größte, eine Europameisterschaft zu spielen", schwärmte Volland.

Volland sieht "großen Vorteil" des DFB-Team

Darüber hinaus äußerte sich der Rückkehrer in dem Interview über einen gewissen Vorteil der deutschen Nationalmannschaft, den er für das anstehende Turnier sieht.
"Eigentlich können alle Offensivkräfte auf der Außenposition, als Mittelstürmer oder auch auf der Position dahinter spielen. Gleichzeitig bringt jeder seine ganz eigenen Qualitäten mit. Das ist im Verlauf eines Turniers ein großer Vorteil", findet der Offensivakteur.
Dass der Ex-Löwe mit der Nationalmannschaft ausgerechnet in der ihm bestens bekannten Allianz Arena spielen darf, freut den Allgäuer besonders. "Ich habe meine ersten beiden Profi-Jahre mit 1860 München dort verbracht, das macht den Spielort natürlich besonders", so Volland, der dem Turnier mit Fans euphorisch entgegenfiebert: "Für dieses Gefühl spielen wir doch alle".
Das könnte Dich auch interessieren: Zweite Spitze neben Haaland? Rose will BVB-Stars angeblich umschulen

Musiala, Pedri , Mount & Co. - diese Talente wollen die EM rocken

Ligue 1
"Flop des Spiels": Nübel in Frankreich scharf kritisiert
24/08/2021 AM 09:14
Bundesliga
Keeper geht nach Monaco: Welche Rolle Kovac beim Nübel-Deal spielte
28/06/2021 AM 09:47