Superstar Neymar, der am Samstag seinen Vertrag an der Seine bis 2025 verlängert hatte, erzielte per Foulelfmeter die Führung der Gäste (45.+5). Der frühere Kölner Serhou Guirassy (70.) traf per Kopf zum Ausgleich, anschließend sah PSG-Profi Presnel Kimpembe nach einem überharten Einsteigen noch die Rote Karte (87.).
Lille (79 Punkte) reichen in den verbleibenden zwei Saisonspielen nun vier Punkte, um den fünften Meistertitel der Vereinshistorie perfekt zu machen. PSG (76) ist Zweiter vor Spitzenklub AS Monaco (74) mit Ex-Nationalspieler Kevin Volland.
Die Mannschaft von Niko Kovac feierte durch das ein 1:0 (1:0) bei Stade Reims einen immens wichtigen Sieg im Kampf um die Champions-League-Plätze und verteidigte damit den dritten Platz knapp vor Konkurrent Olympique Lyon, gegen den Monaco eine Woche zuvor verloren hatte (2:3). Eliot Matazo (20.) traf entscheidend, Monacos Vorsprung beträgt einen Punkt.
Premier League
Nächster Comeback-Sieg: United verdirbt Citys Couch-Meisterschaft
09/05/2021 AM 15:32
Nur Rang drei berechtigt noch zur Teilnahme an der Qualifikation zur Königsklasse, als Vierter würde Monaco in der Europa League starten.

EXTRA TIME - Der Eurosport-Podcast:

Spotify oder Apple Podcast? Höre alle Folgen "Extra Time" auf der Plattform deines Vertrauens
Das könnte Dich auch interessieren: Bericht: Saison-Aus für Goretzka und EM-Auftakt in Gefahr
(SID)

Pleiten, Pech und Pannen: Feyenoord erlebt Albtraum-Tag gegen Ajax

Bundesliga
Hrustic rettet Eintracht Punkt gegen Mainz - doch Frankfurt rutscht ab
09/05/2021 AM 15:24
2. Bundesliga
8:3! Wildes Tor-Spektakel in Aue - Bochum dem Aufstieg ganz nah
09/05/2021 AM 13:39