Paris St.-Germain hat mit einer peinlichen Heimpleite die große Chance vergeben, erstmals seit dem 31. Januar wieder die Tabellenspitze im Kampf um die französische Fußball-Meisterschaft zu übernehmen.
Der Titelträger der vergangenen drei Jahre verlor am Sonntagabend trotz der Führung durch Ex-Weltmeister Julian Draxler (42.) 1:2 gegen den abstiegsgefährdeten FC Nantes.
Paris konnte damit den Patzer von Olympique Lille nicht nutzen. Der Tabellenführer war zuvor bei AS Monaco mit dem ehemaligen Bayern-Trainer Niko Kovac nicht über ein 0:0 hinausgekommen.
Ligue 1
Vorzeitige Verlängerung: PSG bindet Trainer Pochettino
23/07/2021 AM 18:10
Lille führt das Ranking damit weiter mit drei Punkten Vorsprung vor den Parisern und Olympique Lyon an.

Mbappé-Fehlpass leitet Gegentor ein

Nach der Führung durch Draxler sah alles nach einem Heimsieg für den haushohen Favoriten aus.
Doch ausgerechnet Stürmerstar Kylian Mbappé leitete die Pleite ein. Der Weltmeister leistete sich in der 59. Minute einen kapitalen Fehlpass am eigenen Strafraum. Kolo Muani nahm das Geschenk an und traf zum Ausgleich.
Zwölf Minuten später erzielte Moses Simon den Siegtreffer für die Gäste, die sich damit auf den 18. Tabellenplatz verbesserten.
Das könnte Dich auch interessieren: Milan verliert gegen Napoli - Rebic sieht Rot
Ligue 1
PSG schlägt auf dem Transfermarkt zu - doch passt das zusammen?
15/07/2021 AM 19:43
EURO 2020
"War eine schwierige Entscheidung": Löw erklärt Draxler-Aus
19/05/2021 AM 13:46