In dem Fall vermeldet die Londoner Metropolitan Police nun am Freitag die vorläufige Festnahme acht tatverdächtiger Männer, vier weitere Personen würden in diesem Zusammenhang zudem vernommen. "Diese Aktion macht überdeutlich, dass die Polizei rassistisches Verhalten nicht duldet, auch wenn sie online begangen werden", so ein im Fall ermittelnder Beamter.
Erst Anfang Mai hatte die englische Liga als Protest gegen Rassismus und Diskriminierung im Netz zum Social-Media-Boykott der Vereine aufgerufen. Vier Tage lang und damit fast den gesamten 34. Spieltag ruhten in Folge der Social-Media-Aktivitäten der Premier-League-Klubs.
Das könnte Dich auch interessieren: "Positive Gespräche": Bayerns Flirt mit Liverpool-Star wird heißer
Bundesliga
BVB offenbar an England-Juwel dran - Konkurrenz vom FC Bayern?
21/05/2021 AM 08:41
(SID)

Klopp blickt auf CL-Odyssee zurück: "Das ist völlig verrückt!"

Fußball
Maradonas Ärzten droht jahrzehntelange Haftstrafe
20/05/2021 AM 14:49
Premier League
Solskjaer wettert gegen Son - Mourinho keilt zurück
12/04/2021 AM 10:46