Nevilles Überzeugung: Die Mannschaft unter dem derzeitigen Interimstrainer Michael Carrick habe komplett anders gespielt als noch in der Vorwoche. Auch die Taktik sei verändert.
"Viele Leute greifen Michael Carrick an, weil er nicht Ronaldo, sondern dieses Mittelfeld aufgestellt hat", so der 46-Jährige bei Twitter weiter. Wenig später ergänzte Neville: "Nach einer Minute Spielzeit bin ich überzeugt, dass er (Rangnick, Anm. d. Red.) die Taktik und das Team bereits beeinflusst."
Carrick selbst entgegnete im TV angesprochen auf die wilde These seines ehemaligen United-Teamkollegen: "Es stimmt nicht."
Bundesliga
Kroos stichelt bei Twitter gegen Müller - doch der reagiert cool
29/11/2021 AM 10:03
Ronaldo nicht in der Startelf aufzustellen, sei "lediglich ein Matchplan, eine Idee" gewesen, so der Interimscoach: "Wir haben uns entschieden, heute so zu spielen. Wir hatten einen Plan." Ronaldo selbst war mit seinem Bankplatz aber sichtbar unzufrieden.

Ex-Profis geraten wegen Ronaldo aneinander

Die Nichtberücksichtigung des Portugiesen sorgte im britischen "Sky"-Studio jedoch für hitzige Diskussionen. Die beiden Ex-Profis Roy Keane und Jamie Carragher gerieten dabei heftig aneinander. Keane meinte unter anderem: "Ronaldo wird Uniteds Probleme nicht lösen, aber man holt Ronaldo nicht zurück, damit er auf der Bank sitzt."
Carragher konterte: "Manchester United hat ihn verpflichtet, weil sie Angst hatten, dass er zu Man City geht. Es gab keinen Plan, Ronaldo zu verpflichten." Auch die eher mangelnde Defensivarbeit von Ronaldo brachte Carragher ins Gespräch, woraufhin Keane beinahe explodierte: "Worum geht es in dem Spiel?! Du redest immer über Mohamed Salah (Liverpool-Stürmer, Anm. d. Red.). Im Spiel geht es um Tore, Jamie!"
Am Montag bestätigte Man United, dass Rangnick einen Vertrag als Interimstrainer bis zum Saisonende erhält. Nach dieser Saison wird Rangnick zwei Jahre lang als Berater für Manchester tätig sein.
Ob Rangnick schon am Donnerstag im Heimspiel gegen den FC Arsenal auf der United-Bank sitzt, ist unklar, da er noch kein gültiges Arbeitsvisum besitzt. Vorerst könnte also Carrick die Mannschaft anführen - mit oder ohne Ronaldo auf der Bank und mit heißen Diskussionen abseits des Platzes.
Das könnte Dich auch interessieren: Kuriosum in Norwegen: Spieler sieht Rot für Attacke auf eigenen (!) Torwart
(mit SID)

Tuchel verteidigt Werner: "Können wir erwarten, dass ...?"

Serie A
Medien: Staatsanwaltschaft weitet Ermittlungen gegen Juve aus
29/11/2021 AM 09:41
Premier League
Rätsel um Bankplatz: Ronaldo und Rangnick - passt das?
28/11/2021 AM 23:39