Laut "Calcio Mercato" denken die Engländer darüber nach, ob sie Roberto Firmino oder Naby Keita Inter zum Tausch anbieten. Der ehemalige Leipziger könnte Brozovic, der seit 2015 in Mailand spielt, sogar positionsgetreu im zentralen Mittelfeld ersetzen.
Da sowohl Firmino als auch Keita aktuell nur noch bis 2023 vertraglich an die Reds gebunden sind, würde ein Transfer in diesem Sommer durchaus Sinn ergeben.
Durch die Verletzung von Thiago Alcantara, der sich beim Saisonauftakt gegen Fulham (2:2) am Oberschenkel verletzte, ist die Personalsituation im Mittelfeld der Liverpooler etwas angespannter.
Bundesliga
Emotionaler Köln-Abschied von Modeste: "Im Herzen eingraviert"
UPDATE 09/08/2022 UM 08:15 UHR
Nach Informationen von "The Athletic" fällt der Ex-Bayern-Star bis zu sechs Wochen aus.

Jürgen Klopp schließt Transfer nicht aus

Reds-Coach Jürgen Klopp meinte am Wochenende zur aktuellen Situation in seinem Kader und einer möglichen Neuverpflichtung: "Ein Transfer muss jetzt und auf lange Sicht Sinn machen. Wir haben Mittelfeldspieler, wir haben noch genug Mittelfeldspieler. Es ist nicht so, dass es uns an Mittelfeldspielern mangelt, aber es ist einfach so, dass einige von ihnen verletzt sind."
Dies sei zwar "keine gute Situation, das gefällt mir überhaupt nicht. Aber wir müssen sehen, wie wir darauf reagieren - auf jeden Fall nicht in Panik geraten", stellte der deutsche Trainer klar.
Eurosport-Einschätzung: Marcelo Brozovic ist bei Inter der Leader im Mittelfeld. 289 Spiele absolvierte der Kroate in den vergangenen sieben Jahren. Sein Vertrag läuft bis 2026. Es dürfte Liverpool schwerfallen, die Italiener von einem Wechsel zu überzeugen. Die Klubbosse erklärten vor Kurzem jedoch, dass kein Spieler unverkäuflich sei. Inter hatte in den letzten Jahren einige wirtschaftliche Sorgen. Ob daher ein Tauschangebot von Roberto Firmino oder Naby Keita wirklich interessant ist? Inter ist offensiv gut aufgestellt und Keita konnte in den vergangenen Jahren (noch) nicht voll überzeugen. Vielleicht müssen die Reds doch das Portemonnaie öffnen und das könnte teuer werden.
Transfer-Wahrscheinlichkeit: 30 Prozent
Das könnte Dich auch interessieren: Für RB-Comeback: Werner verzichtet angeblich auf viel Geld

Klopp: "Jetzt stellen sie sich vor, wir hätten gut gespielt ..."

Bundesliga
Von Raum verdrängt: Angeliño wechselt nach Hoffenheim
UPDATE 08/08/2022 UM 16:42 UHR
La Liga
Lewandowski über Transfer-Theater: "Kann mich nur entschuldigen"
UPDATE 08/08/2022 UM 14:05 UHR