Fußball
Serie A

Rentenvertrag in Italien? Juve will offenbar mit Ronaldo verlängern

Teilen mit
Kopieren
Diesen Artikel teilen

Cristiano Ronaldo and Alessio Romagnoli

Fotocredit: Getty Images

VonVanessa Breunig
16/03/2020 Am 09:00 | Update 16/03/2020 Am 18:48

Cristiano Ronaldo ist 35 Jahre, denkt aber scheinbar noch nicht über ein zeitnahes Karriereende nach. Sein aktueller Vertrag bei Juventus Turin ist noch bis zum 30. Juni 2022 datiert. Laut der "Tuttosport" plane die Alte Dame mit dem Superstar offenbar eine vorzeitige Verlängerung bis 2024. Denn der Klub glaube daran, dass Ronaldo sein sportlich hohes Niveau noch für paar Jahre halten kann.

  • Alle Transfer-News

Cristiano Ronaldo wechselte im Sommer 2018 von Real Madrid zum italienischen Serienmeister und hat dort noch einen Vertrag bis 2022. Dem Bericht zufolge, will die Alte Dame dem Portugiesen eine Verlängerung um zwei Jahre anbieten. Und auch der 35-Jährige sei nicht abgeneigt, seinen Vertrag zu verlängern.

EURO 2020

Italien bittet um EM-Verschiebung: "Priorität ist, Leben zu retten"

15/03/2020 AM 21:19

Die Juve- Verantwortlichen seien demnach aufgrund seines sportlichen Einflusses auch bereit, den Angreifer weiterhin mit einem hohen Gehalt zu bezahlen. Das Alter spiele dabei keine Rolle, denn der Superstar passe gut auf seinen Körper gut auf und habe trotz seines Alters eine sehr gute Fitness.

Ronaldo und seine körperliche Fitness

Gegenüber der "Marca“ äußerte sich Ronaldo über sein Karriereende und sagte:

Es wird davon abhängen, wie ich mich fühle, auf meine Motivation. Weil ich niemals Probleme mit der Physis haben werde.

Er fügte hinzu: "Ich denke, dass ich locker bis 40 spielen kann."

Ronaldo ist immer noch der entscheidende Mann bei Juventus Turin. Allein in dieser Saison traf er in 32 Spielen bereits 25 Mal und bereitete vier Tore vor. Der italienische Serienmeister ist derzeitiger Tabellenführer in der Serie A und liegt knapp vor Lazio Rom.

Das könnte dich auch interessieren: Die Lage vor dem Corona-Gipfel: König Fußball in der Krise

Mögliche Absage der Premier League: Spurs und Hammers als Profiteure?

00:01:57

Bundesliga

"Geldgeil und weltfremd": Watzke erntet im Netz herbe Kritik für Sportschau-Auftritt

15/03/2020 AM 20:02
Bundesliga

Ajax-Verteidiger Dest bestätigt Besuch beim FC Bayern

15/03/2020 AM 18:00
Ähnliche Themen
FußballSerie AJuventus TurinCristiano Ronaldo
Teilen mit
Kopieren
Diesen Artikel teilen

Letzte News

SuperLiga

Busangriff in Lissabon: Ex-BVB-Star Weigl verletzt ins Krankenhaus

VOR 13 MINUTEN

Letzte Videos

FLYERALARM Frauen-Bundesliga

Nach Vorarbeit der Torhüterin! Maksuti rettet Duisburg Remis in der Nachspielzeit

00:01:09

Meistgelesen

Tennis

Thriller im dritten Satz! Seles kämpft Graf im Finale nieder

GESTERN AM 19:29
Mehr anzeigen