"Die Untersuchung dient der Klärung", hieß es in einem Statement des FIGC. Der Vorfall habe sich abseits der Kamera ereignet, es gebe aber eine Tonaufnahme.

Der Verband hat seit 2010 schon mehrere Strafen gegen Spieler und Trainer verhängt, die sich zuvor blasphemisch geäußert hatten.

DFB-Pokal
Hummels und Sancho schlagen zu: BVB löst Achtelfinal-Ticket im Pokal
22/12/2020 AM 21:46

So hatte sich der ehemalige Kapitän der italienischen Nationalmannschaft Buffon schon einmal für die Nutzung des Wortes "Dio" (Gott, d. Red.) entschuldigen müssen.

Anfang des Monats war Bryan Cristante von der AS Rom für ein Spiel gesperrt worden, nachdem er nach einem Eigentor geflucht hatte.

Das könnte Dich auch interessieren: Trügerische Hoffnung: Messis Interview bedeutet gar nichts

(SID)

Scholl-Kritik an Terzic: Die coole Reaktion des BVB-Coachs

Bundesliga
Alaba als Ramos-Ersatz? Spektakuläre Gerüchte um Bayern-Star
22/12/2020 AM 19:22
Bundesliga
Lewandowski bestätigt Angebot von Manchester United
22/12/2020 AM 12:35