Die Bilder zeigen eindrucksvoll, wie eng die Bindung zwischen dem Mäzen, den Fans und den Spielern ist: Die thailändischen Besitzer sind für Leicester keine fremden Investoren, sondern Teil der Vereinsfamilie - durch die Geldgeber wurde der Weg aus der zweiten englischen Liga zum sensationellen Meistertitel erst möglich.
Das fürchterliche Unglück vom November 2018 schweißte den Klub nur noch mehr zusammen und der erste Pokalsieg in der über hundertjährigen Geschichte des Teams sorgte für entsprechend große Emotionen.
Wie außergewöhnlich das Verhältnis zwischen Anhängern, Profis und Geldgebern in Leicester ist, zeigt der Blick auf die Situation bei den anderen Spitzenklubs auf der Insel: Dort haben die Investoren durch die Pläne zur Super League massiv an Kredit bei den Fans verloren, Proteste gegen die Besitzer sind an der Tagesordnung, die Entfremdung von der Basis ein Dauerthema.
The Emirates FA Cup
"Muss ein Witz sein": Wilde Kritik an Tuchel wegen Final-Aufstellung
16/05/2021 AM 08:42
Ein gemeinsamer Jubel des CEOs mit den Kickern auf dem Spielfeld vor begeisterten Fans ist bei Manchester United, Arsenal, Liverpool & Co derzeit undenkbar. Umso schöner sind die Bilder aus Wembley und die echten Emotionen bei Keeper Kasper Schmeichel, Trainer Brendan Rodgers und allen, die Khun Top in die Arme schließen.
Das könnte Dich auch interessieren: Einbruch zur Unzeit: Chelsea plötzlich verwundbar

Tuchels Final-Analyse: “Ein tolles Tor - aber glücklich”

The Emirates FA Cup
"Danke an den VAR!" Leicester jubelt - Tuchel verliert FA-Cup-Finale
15/05/2021 AM 18:09
Premier League
Tuchel verpflichtet neuen Keeper für Chelsea
28/07/2021 AM 21:27