Toni Kroos musste unverrichteter Dinge wieder abreisen von der Nationalmannschaft, die Adduktorenprobleme waren einfach zu "schwerwiegend", wie der DFB mitteilte.
"Unsere medizinische Abteilung hat Toni intensiv untersucht und behandelt. Er wäre gerne in unserem Kreis geblieben", verriet Löw. Mit Blick auf die EM im Sommer habe man aber "entschieden, dass die vollständige Genesung dieser Verletzung Vorrang haben muss".
Wer aber soll den Superstar von Real Madrid nun ersetzen?
WM-Qualifikation
Löw setzt auf Bayern-Stars: "Können keine Rücksicht mehr nehmen"
24/03/2021 AM 12:21
Löw ließ sich - natürlich - nicht auf einen Namen festnageln, brachte aber einen ganze Kreis an Spielern ins Gespräch.

Löw: Extralob für Neuhaus

"Leon Goretzka, Ilkay Gündogan und Joshua Kimmich sind alle gut drauf", zählte der Bundestrainer die Möglichkeiten auf, Kroos' Fehlen zu kompensieren.
Darüber hinaus sei auch Florian Neuhaus "ein Spieler, den ich persönlich sehr schätze". Tatsächlich bieten sich mit dem Quartett eine ganze Reihe an Varianten für die Besetzung des Mittelfelds.
Ob mit oder ohne Kroos, Deutschland geht so oder so als klarer Favorit in die Qualifikationsgruppe J, in der neben Island, Rumänien und Nordmazedonien auch Armenien und Liechtenstein spielen.
Das könnte dich auch interessieren: Neuer plaudert kuriose Corona-Regel aus

Bundestrainer Flick? Bierhoff äußert sich vielsagend

Fußball
Rückschlag für DFB-Team: Süle fällt bei Start in WM-Qualifikation aus
23/03/2021 AM 11:48
EURO 2020
Enthüllt: So sieht das neue DFB-Trikot für die EM aus
23/03/2021 AM 10:46