Kaymer, im Vorjahr noch Vierter in Dubai, spielte nach einer 71 zum Auftakt eine 75er-Runde am Freitag und fiel auf Rang 92 zurück. Noch schlechter lief es für Marcel Siem, der mit 148 Schlägen (73/75) den geteilten Platz 110 belegte. Dem Düsseldorfer Maximilian Kieffer genügten zwei Par-Runden ebenfalls nicht, um sich für die letzten beiden Runden zu qualifizieren, er verpasste sie um einen Schlag.
Die Führung übernahm mit zwei 67er-Runden der Spanier Rafael Cabrera-Bello, der einen Schlag vor einem Verfolgertrio liegt. Der Titelverteidiger und Weltranglistenzweite Rory McIlroy benötigte nach einer guten 68 zum Auftakt diesmal 72 Schläge und fiel bei dem mit 2,65 Millionen Dollar (2,37 Millionen Euro) dotierten Turnier vom 6. auf den 23. Platz zurück. Auf Cabrera-Bello hat er bereits sechs Schläge Rückstand.
Omega Dubai Desert Classic
Kaymer mit mäßigem Auftakt in Dubai
04/02/2016 AM 11:00

Sports Invaders: Unser Superheld wagt sich aufs Eis

Golf
Choi und Brown in San Diego vorn
31/01/2016 AM 07:53
Commercial Bank Qatar Masters
Siem in Doha bester Deutscher
30/01/2016 AM 15:10