Olsen sicherte sich mit seinem zweiten Saisonsieg, nach dem Saisonauftakt in Bathurst (Australien), auch die inoffizielle GT3- Weltmeisterschaft. Beim ersten 9- Stunden- Rennen nach 37 Jahren auf dem Kyalami Grand Prix Circuit in Südafrika, gewann das Frikadelli Racing Team das Saisonfinale vor Nick Catsburg, Mikkel Jensen und Christian Krognes im Walkenhorst- BMW und Michael Christensen, Richard Lietz und Kévin Estre im GPX- Porsche.
Der beste Mercedes- AMG landete, trotz einer Führung vor dem letzten Restart, nur auf Platz fünf. Dank dieses beherzten Auftritts der Porschefahrer im letzten Rennen gewann Porsche zum ersten Mal die Herstellerwertung der Rennserie vor Mercedes- AMG, die bis dahin die Wertung angeführt hatten.
Das Rennen begann mit einem Paukenschlag für Mercedes- AMG. Der bis dahin in der Fahrerwertung führende Maximilian Bukh musste bereits in der ersten Runde seinen Dienstwagen mit einem technischen Defekt abstellen. Doch damit nicht genug. Tristan Vautier schlug am späten Nachmittag, mit seinem Strakka- Mercedes, fast ungebremst in einen Reifenstapel ein. Nachdem er kurz vorher schon einen Verbremser hatte, geht man von einem Defekt an der Bremsanlage aus.
GT Sportwagen
Emil Frey Racing bestätigt Rückkehr in die GT World Challenge Europe
31/12/2019 AM 16:06
Porsche hingegen dominierte vom Start weg das Rennen. Bei sommerlichen Temperaturen von 29 Grad, setzten sich die Porsche von Frikadelli- Racing (Nummer 31), GPX Racing (#20) und Dinamic Motorsport (#12) sofort an die Spitze. Einen kleinen Wermutstropfen gab es für den zwischenzeitlich in Führung liegenden Michael Christensen. Beim Kampf um die Führung wurde der GPX- Fahrer von Nick Tandy vom Frikadelli Racing Team „abgeschossen“, konnte aber ebenso wie Tandy weiterfahren.
Nach 6 Stunden und 45 Minuten setzte starker Regen ein und das Rennen wurde für knapp zwei Stunden hinter dem Safety- Car fortgesetzt, bevor es in ein 25- minütiges Sprintfinale ging. Regenspezialist Tandy setzte sich nach dem Restart innerhalb von wenigen Minuten von Platz drei an die Spitze und entschied so das Rennen für sein Team.
GT Series
Las Vegas krönt die Champions der Blancpain GT Serie 2019
26/10/2019 AM 12:49
GT Series
Caldarelli und Mapelli sind die Gewinner der Blancpain GT Serie 2019!
01/10/2019 AM 12:31