Nach der Handball-WM der Frauen im Dezember geht es im Januar direkt mit der Handball-EM der Männer weiter. Sportdeutschland.TVund sein Ableger Handball-Deutschland.TV zeigen alle Spiele ohne deutsche Beteiligung live im Internet und per App. Zusätzlich stehen alle Spiele – inklusive der deutschen Partien – direkt nach Abpfiff in voller Länge oder als Highlight-Videos auf Abruf zur Verfügung.

Eurosport überträgt einzelne Partien der EM 2020: 18 Top-Spiele ohne deutsche Beteiligung – abhängig vom Abschneiden der deutschen Handballer auch die Halbfinals und das Finale - werden live bei Eurosport 1 frei empfangbar zu sehen sein. Bereits im Dezember 2018 hat Eurosport eine langfristige Vereinbarung mit der DOSB New Media GmbH zur Ausstrahlung von bis zu 60 Spielen der Männer-Weltmeisterschaften ab 2019 bis 2025 im Free-TV geschlossen. Die SportA GmbH, die Sportrechte-Agentur von ARD und ZDF, hat die entsprechenden Rechte an der EHF Handball Europameisterschaft sublizensiert.

EM
Wolff freut sich auf neuen Bundestrainer
06/02/2020 AM 21:09

Die Live-Übertragungen der WM 2019 erzielten dabei hervorragende Einschaltquoten: Das Finale zwischen Dänemark und Norwegen sahen in der Spitze 2,01 Mio. Zuschauer bei Eurosport 1. Insgesamt erreichten die 15 WM-Partien einen Zuschauerschnitt von 0,52 Mio. bei einem Marktanteil von 2,2%.

Björn Beinhauer, Geschäftsführer DOSB New Media: "Die Begeisterung für Handball in Deutschland ist ungebrochen. Wir freuen uns, auch 2020 die Europameisterschaft der Männer für alle Fans übertragen zu können. Sportdeutschland.TV und Handball-Deutschland.TV zeigen mit den Welt- und Europameisterschaften so viel Spitzen-Handball wie kein anderer Anbieter."

Werner Starz, Director Product Development bei Discovery in Deutschland: "Wir freuen uns sehr, dass wir den Handball-Fans zahlreiche internationale Top-Spiele der Europameisterschaft live im Free TV präsentieren können. Die WM hat gezeigt, dass das Interesse an Spitzenhandball bei großen Turnieren sehr hoch ist. Bei der EM wollen wir diese Erfolgsgeschichte fortsetzen und unseren Zuschauern eine umfangreiche Berichterstattung bieten. Der Januar wird somit für Eurosport ein außergewöhnlicher Start ins Olympiajahr mit Top-Highlights im Wintersport, den Australian Open im Tennis und der Handball-EM."

Die geplanten Übertragungen auf Eurosport 1*:

9. Januar: 20:30 Uhr - Spanien gegen Lettland (Gruppe C)

10. Januar: 20:30 Uhr - Norwegen - Bosnien-Herzegowina (Gruppe D)

12. Januar: 18:15 Uhr - Frankreich - Norwegen (Gruppe D)

13. Januar: 20:30 Uhr - Serbien - Kroatien (Gruppe A)

15. Januar: 18:15 Uhr - Island - Ungarn (Gruppe E)

15. Januar: 20:30 Uhr - Russland - Dänemark

*Kurzfristige Änderungen im Sendeplan sind möglich.

DHB-Frauen den Tränen nah nach WM-Aus: "Herz und Leidenschaft haben gestimmt"

EM
"Hoffe, dass mein Körper das mitmacht": Keine Verschnaufpause für die Handball-Stars
27/01/2020 AM 15:54
EM
Mit Video | EM-Titel verteidigt! Spanien ringt Kroatien nieder
26/01/2020 AM 17:47