Vor zwölf Jahren in China verbesserte der Jamaikaner damals seinen eigenen 100-Meter-Weltrekord auf 9,69 Sekunden. Der Post ging viral: Er erreichte mehr als eine halbe Million Likes und wurde mehr als 90.000 Mal bei "Twitter" geteilt.

Leichtathletik
Stabhochsprung im eigenen Garten: Lavillenie überspringt 5,61 m
06/04/2020 AM 13:46

Bolt ruft auf seinen Social-Media-Kanälen das jamaikanische Volk immer wieder dazu auf, zu Hause zu bleiben, und veröffentlicht Videos, die ihn beim Training in den eigenen vier Wänden zeigen. Am Ostermontag verkündete er via "Twitter", die Spendenaktion "Telethon Jamaica" mit 500.000 Jamaika-Dollar (rund 3400 Euro) zu unterstützen.

Der achtmalige Olympiasieger und vielfache Weltmeister beendete seine Karriere 2017 und hält bis heute mit 9,58 Sekunden über 100 m und 19,19 Sekunden über 200 m zwei Weltrekorde.

(SID)

Das könnte Dich auch interessieren: Trauer in Italien: Gold-Läufer stirbt kurz nach seinem Vater an Coronavirus

Usain Bolt: Das Olympia-Special zum größten Sprinter aller Zeiten

Leichtathletik
Verstoß gegen Ausgangssperre: Leichtathletik-Star landet im Gefängnis
03/04/2020 AM 20:03
Leichtathletik
Bolt in Quarantäne: Weltrekordhalter positiv auf Coronavirus getestet
25/08/2020 AM 12:35