Nicht einmal sechs Monate ist es her, dass im Olympiastadion von Tokio zum Abschluss der Sommerspiele das olympische Feuer erlosch, da wurde es heute schon wieder entzündet: Im Olympiastadion von Peking fand die Eröffnungsfeier der 24. Olympischen Winterspiele statt.
Dabei liefen 91 Nationen einschließlich der "Olympischen Athleten aus Russland" beim Einmarsch der Nationen ins "Vogelnest"-Stadion von Peking ein.
Wie bei den Sommerspielen in Japan wurden die Fahnen der meisten teilnehmenden Nationen erneut von einer Athletin und einem Athleten ins Stadion getragen. In der deutschen Mannschaft wurde diese Ehre Eisschnellläuferin Claudia Pechstein, die in Peking zum achten Mal an Olympischen Winterspielen teilnimmt, und Bobpilot Francesco Friedrich, Doppel-Olympiasieger von 2018, zuteil.
Olympia - Skispringen
"Fuchst mich unglaublich": Geiger schwächelt erneut im Training
04/02/2022 AM 09:19
Hier gibt es die Eröffnungsfeier aus dem Vogelnest im Liveticker zum Nachlesen.

15:22 Uhr - Auf Wiedersehen

Und damit haben die Olympischen Winterspiele in Peking nun auch offiziell begonnen. Eurosport ist für Euch live im TV, im Eurosport Player, bei Joyn PLUS+ und natürlich auch hier bei Eurosport.de in den kommenden Wochen für Euch am Start. Hoffen wir auf schöne Spiele trotz aller Probleme im Umfeld. Ich verabshciede mich für heute und wünsche noch einen schönen Tag. Auf Wiedersehen!

15:18 Uhr - Das Olympische Feuer

Es sind nicht die großen Stars, die diesmal die Ehre haben, das Feuer zu entzünden. Und es ist auch nicht der pompöse Moment. Zwei junge Athleten, die zum ersten Mal an Olympischen Spielen teilnehmen, lassen innerhalb der großen Schneeflocke im Innenraum des Vogelnests eine Mikroflamme entzünden, während der Kinderchor erneut ertönt. Es soll als kleiner und besinnlicher Augenblick verstanden werden. Das Feuer brennt!

15:14 Uhr - Das Olympische Feuer

Und jetzt kommt der große Moment, auf den viele gewartet haben. Das Olympische Feuer wird ins Stadion getragen und von Station an Station weitergeben. Große chinesische Sportler der vergangenen Jahrzehnte haben die Ehre, die Flamme ihrem Ziel näher zu bringen.

Mit Feuerwerk eröffnet! Xi spricht die magischen Worte

15:10 Uhr - Symbol des Friedens

Auf eine sehr besondere Weise werden diesmal die Friedenstauben präsentiert. Echte Tauben sind seit Seoul 1988 ja außen vor, und auch computeranimierte verzichtet dann. Stattdessen trägt der Kinderchor kleine Laternen in Taubenform und lässt diese auf der Bühne erleuchten. Es ist vielleicht schlicht, aber es ist ein schönes Bild.

15:02 Uhr - Die Olympische Fahne

Die Olympische Fahne wird ins Stadion gebracht und unter den Tönen eines Kinderchors gehisst. Während sich die Kinder als Zeichen der Verbundenheit anschauen, weht die Fahne von ganz oben am Mast.

14:57 Uhr - Das Olympische Motto

Zu den Tönen von Elton Johns "Imagine" betritt eine Gruppe Eisschnellläufer die Bühne. Sie räumen den imaginären Schnee weg und damit alle Hindernisse aus dem Weg. Das olympische Motto kommt zum Vorschein. Das neue Motto "Together" für Gemeinsam steht besonders im Blickpunkt.

14:51 Uhr - Die Spiele sind eröffnet

Es ist offiziell. In diesem Moment eröffnet Chinas Präsident Xí Jìnpíng die Spiele der XXIV. Olympiade. Ein Feuerwerk begleitet den feierlichen Moment.

Zum Abschluss: Gastgeber China beendet Einmarsch der Nationen

14:50 Uhr - Thomas Bach

Bach betont, angesichts der Situation sicherlich nicht zufällig, die Olympische Waffenruhe, der sich alle teilnehmenden Staaten verpflichtet haben. Er fordert auf, sich daran zu halten und Frieden eine Chance zu geben.

14:48 Uhr - Thomas Bach

IOC-Präsident Thomas Bach tritt ans Mikrofon. Er betont, dass ein neues Zeitalter für den Wintersport beginne, von dem sowohl die Bevölkerung Chinas als auch alle Wintersportfans profitieren. Den Gastgebern und allen freiwilligen Helfern wird gedankt, und Bach betont noch einmal die Leistung der Medizinerinnen und Mediziner, ohne die diese Olympischen Spiele immer noch inmitten einer Pandemie nicht stattfinden können.

14:38 Uhr - Begrüßung der Gäste

Es folgt der offizielle Teil. Der Chef des Organisationskomitees begrüßt die Anwesenden und hebt noch einmal den historischen Moment hervor, dass Peking als erste Stadt Olympische Sommer- und Winterspiele austragen darf. Dass diese Spiele stattfinden können, sei ein Sieg des Olympischen Geistes. Man werde alles dafür tun, um trotz der Coronapandemie sichere Spiele zu gewährleisten.

Der Einlauf des deutschen Teams

Team D ist da! Der Einlauf bei der Eröffnungsfeier in Peking

14:32 Uhr - Schneeflocken verbünden sich

Mehrere Kinder mit kleinen Schneeflocken stehen auf der Bühne. Mit Hilfe von Lasertechnik verschmelzen die Schneeflocken zu einem Ring. Eine große Schneeflocke, die alle kleinen beinhaltet, erhebt sich. Es ist ein eindrucksvolles und wunderschönes Bild. Hoffen wir auch hier, dass es sich ein bisschen auf die Realität überträgt.

14:24 Uhr - Italien und China

Die letzten beiden Nationen betreten das RUnd. Zunächst folgt mit Italien der Gastgeber von 2026. Eigentlich sollte die verletzte Abfahrerin Sofia Goggia die Fahne tragen, stattdessen macht es die Snowboarderin Michela Moioli. Und dann schlägt die große Stunde der Gastgeber. In Rot und Gelb gekleidet beendet China die feierliche Parade. Skeletonpilotin Zhao Dan und EIsschnellläufer Gao Tinyu stehen der an der Spitze des Teams.

14:18 Uhr - Deutschland

Und jetzt ist es soweit. Die deutsche Mannschaft läuft angeführt von den Fahnenträgern Claudia Pechstein und Francesco Friedrich ins Vogelnest ein. Schwarzgoldene Jacken und rote Mützen sorgen dafür, dass auch hier die Nationalfarben vertreten sind. Von den 149 Athleten ist nur ein Bruchteil vertreten. Neben COrona liegt das bei allen Nationen auch daran, dass der Weg von den Schneesportarten aus den Bergen relativ weit ist und viele morgen schon Wettkämpfe haben.

So lief Jamaika ein:

Jamaika mit lässigem Auftritt: Cool Runnings 2.0 legen Tänzchen hin

14:12 Uhr - Österreich und die Schweiz

Jetzt folgen hintereinander die Teams aus Österreich und der Schweiz. Für die Österreicher tragen Snowboarderin Julia Dumjovits und Bobpilot Benjamin Maier die Fahne. Für die Eidgenossen sind es die Alpine Wendy Holdener und Eishockeyspieler Andres Ambühl. Beide Teams sind ganz nach ihren Landesfarben in Rot und Weiß gekleidet.

14:05 Uhr - Der Einlauf der Nationen

Immer mehr Athleten befindest sich inzwischen im weiten Rund im Vogelnest. Mit der slowenischen Mannschaft wird soeben die 70. von 91 Mannschaften begrüßt. Die Mannschaft wird angeführt von der ehemaligen Abfahrts-Weltmeisterin Ilka Stuhec und dem Snowboarder Zan Kosir.

Hambüchen lehnte ab - darum trug Nowitzki 2008 die deutsche Fahne

14:00 Uhr - Die Niederlande

Es folgt die Mannschaft der Niederlande, wie gewohnt in Orange. Ganz stark ist man natürlich im Eisschnelllauf einzuschätzen. Und so trägt mit Kjeld Nuis auch ein Eisschnellläufer die Fahne. Bei den Frauen ist es aber die Eiskunstläuferin Lindsay van Zundert.

13:58 Uhr - Die USA

Die Mannschaft der USA wird begrüßt. Mit 223 athletinnen und Athleten stellen sie das größte Team und sind auch im Vogelnest recht zahlreich vertreten. Eisschnellläuferin Brittany Bowe und der Curler John Shuster stehen an der Spitze. Die Mannschaft läuft passenderweise in blau, weiß und rot auf.

13:55 Uhr - ROC und Frankreich

Und jetzt wird die Nation begrüßt, die hier in vielen Sportarten ganz großer Favoriten hat, aber auch derzeit mit die größten Coronasorgen. Norwegen läuft ins Stadion ein. Unter anderem befindet sich der große Favorit in der Nordischen Kombination, Jarl-Magnus Riiber, in Quarantäne.

13:54 Uhr - So erschienen die Olympischen Ringe

Olympia-Ringe aus dem Eis: Spektakulärer Empfang für Athleten

13:52 Uhr - Jamaika bei der Eröffnungsfeier

Jamaika bei der Olympischen Eröffnungsfeier

Fotocredit: Getty Images

13:50 Uhr - ROC und Frankreich

Zwei weitere große Teams betreten das Stadion. Bei der russischen Mannschaft wird es erstmals etwas lauter im Stadion mit olga Fatkulina und Vadim Chipatchiov an der Spitze. Direkt dahinter folgt Frankreich in den Farben der Tricolore. Die zwiemalige Riesenslalom-Weltmeisterin Tessa Worley und Freestyle-Skifahrer Kevin Rolland, haben die Ehre, das Team anzuführen.

13:48 Uhr - Großbritannien

Weiter geht es mit Großbritannien. Curling-Legende Eve Muirhead und Slalom-Ass Dave Ryding führen das Team an. Die Mannschaft hat sich etwas ganz besonderes ausgedacht, um ihre Nation zu präsentieren. Auf ihren Jacken tragen sie den Union Jack.

13:43 Uhr - Finnland

Die Kleidungen sind diesmal eher einfarbig gehalten, dafür sind aber fast alle Farben vertreten. Soeben betritt die finnische Mannschaft in einem dunkelgrau das Vogelnest. Fahnenträger ist Eishockeyspieler Valtteri Filppula.

13:38 Uhr - Ganz in Blau: So zog Griechenland ein

Apostolos Angelis (r.) and Maria Ntanou tragen die griechische Fahne ins Nationalstadion von Peking

Fotocredit: Getty Images

13:32 Uhr - Kanada

Kanada läuft ins Stadion ein. Fahnenträgerin ist Marie-Philip Poulin aus der enorm erfolgreichen Eishockeymannschaft. An ihrer Seite steht der Shorttrackler Charles Hamelin. Ganz in rot gekleidet läuft ein recht großes Aufgebot von Kanada ein. Das ist bisher das zahlenmäßig größte Team, das den Weg ins Stadion gefunden hat.

13:25 Uhr - Japan

Das japanische Team betritt das Vogelnest. Der männliche Fahnenträger ist ein großer Name im Nordischen Skisport. Der Nordische Kombinierer Akito Watabe hat die Ehre. Fahnenträgerin ist Eisschnellläuferin Arisa Go.

13:22 Uhr - Der Einzug der Nationen

Sie sind das Salz in der Suppe der Olympischen Spiele: Die sogenannten Exoten, für die Dabeisein wirklich noch fast alles ist. An diesen Winterspielen nehmen u.a. auch Teams aus Madagaskar und Eritrea teil sowie Jamaika, die erneut mit dem berühmten Bob an den Start gehen. Die Mannschaft betritt soeben das Stadion.

Die Olympischen Ringe

Fotocredit: Getty Images

13:22 Uhr - Der Einzug der Nationen

Sie sind das Salz in der Suppe der Olympischen Spiele: Die sogenannten Exoten, für die Dabeisein wirklich noch fast alles ist. An diesen Winterspielen nehmen u.a. auch Teams aus Madagaskar und Eritrea teil sowie Jamaika, die erneut mit dem berühmten Bob an den Start gehen. Die Mannschaft betritt soeben das Stadion.

13:19 Uhr - Der Einzug der Nationen

Und jetzt ist es schon soweit. Die Nationen betreten den Stadion. Den Auftakt macht wie gewohnt Griechenland, dahinter folgt die Türkei. Insgesamt dürften die Aufgebote aufgrund der generellen Situation ausgedünnt sein, aber für die Fahnenträger ist es natürlich dennoch ein ganz großer Moment.

13:17 Uhr - Die Olympischen Ringe

Der Eisblock schmilzt, und die Olympischen Ringe kommen zum Vorschein. Die Symbolik dahinter ist klar. Die olympische Bewegung soll das Eis zum brechen bringen. Hoffen wir, dass auch zumindest ein Teil davon in die Realität umgesetzt werden kann.

13:15 Uhr - Ein Rückblick auf die Olympiageschichte

Es sind die XXV. Olympischen Winterspiele, und die Gastgeber präsentieren einen kleinen Rückblick. Auf einem Lasereisblock werden alle Olympiastädte der Vergangenheit noch einmal Revue passiert.

13:10 Uhr - Die chinesische Flagge

Nach der Begrüßung von Chinas Präsident Xi Jinping und IOC-Präsident Thomas Bach wird die chinesische Fahne ins Stadion gebracht. Die Fahne geht durch mehrere Hände, die unterschiedliche Teile der Bevölkerung darstellen, vom Bauern, über den Schüler, dem Militär und den Stadtmenschen. Die chinesische Hymne ertönt, und die Fahne wird gehisst.

Der Frühling wird begrüßt

Fotocredit: Getty Images

13:05 Uhr - Der Frühling wird begrüßt

Auch wenn das im ersten Moment angesichts der Olympischen Winterspiele etwas seltsam klingen mag, wird der Frühling im Vogelnest begrüßt. Tänzer und Lichtprojektionen lassen Grashalme wachsen. Die extreme Kälte soll vorbei sein, die Wärme soll Einzug in das Stadion halten. Ein Feuerwerk erscheint am Himmel und schreibt das chinesische Zeichen für "Frühling" sowie das englische Wort "Spring".

13:00 Uhr - Es geht los

Mit einem Countdown beginnt die feierliche Eröffnungsfeier. Es wird von 24 heruntergezählt, und farbenfrohe und sinnliche Bilder präsentieren uns chinesische Regionen und Landschaften, oft verbunden mit einem sportlichen Motiv.

10:40 Uhr - Eröffnungsfeier live bei Eurosport 1 und auf Joyn

Ihr könnt die Eröffnungsfeier nicht nur hier im Liveticker verfolgen, sondern natürlich auch live bei Eurosport sehen. Wir übertragen die komplette Zeremonie ab 13 Uhr live im Free-TV bei Eurosport 1 und bei Eurosport auf Joyn.

10:30 Uhr - Herzlich willkommen

Nǐ hǎo aus Peking zum Liveticker von der Eröffnungsfeier der Olympischen Winterspiele 2022. Um 13:00 Uhr beginnt im Nationalstadion von Peking die große Eröffnungsshow, die mit der feierlichen Entzündung des olympischen Feuers enden wird. Sebastian Würz tickert für euch die Zeremonie live. Viel Spaß!
Das könnte Dich auch interessieren: Dämpfer für DSV-Adler: Geiger enttäuscht im Training - Stoch stark

Peking 2022: Olympia-News direkt aufs Handy? Hol Dir die Eurosport-App!

Olympia-Eröffnungsfeiern: Pannen und nackte Haut

Olympia - Ski Alpin
Olympia-Abfahrt als Windlotterie: "Dann nützt die beste Fahrt nix..."
04/02/2022 AM 07:07
Olympia Peking
IOC verurteilt Bruch des Olympischen Friedens durch Russland
24/02/2022 AM 13:55