Das Quintett umfasst Andreas Schillinger (Bora – hansgrohe), Niklas Märkl (DSM), Michel Hessmann (Jumbo – Visma) und das Bahrain-Victorious-Duo Phil Bauhaus und Marcel Sieberg, die auch den Freiburger Australier Heinrich Haussler dabei haben werden.
Das Rennen, das in Siófok am Balaton beginnt und in Budapest endet, besteht aus vier Flachetappen, wartet am vorletzten Tag aber auch mit einer Bergankunft in Gyöngyös-Kékestetö auf. Der Schlussanstieg dort überbrückt auf knapp 15 Kilometern rund 800 Höhenmeter. Dort dürfte Palzer versuchen, sich in Szene zu setzen.
Insgesamt wird die vorläufige Startliste durch viele Youngster und endschnelle Fahrer geprägt:
Tour of the Alps
Skibergsteiger Palzer überzeugt in den Alpen: "Wahnsinnig lehrreich"
UPDATE 21/04/2021 UM 19:52 UHR
Beispielsweise sind neben Bauhaus auch Mike Teunissen (Jumbo – Visma), Timothy Dupont (Bingoal Pauwels Sauces WB), Jordi Meeus (Bora – hansgrohe), Jakub Mareczko (Vini Zabù), Kristoffer Halvorsen (Uno-X) und Hugo Hofstetter (Israel Start-Up Nation) genannt. Unter den Klassement- und Bergfahrern stechen Damien Howson (BikeExchange) und Ben Hermans (Israel Start-Up Nation) am meisten ins Auge.
Direkt zu radsport-news.com
Das könnte Dich auch interessieren: Palzer bei Premiere gefeiert: "Den kennen mehr Leute als Froome"

Vom Skibergsteiger zum Bora-Profi: Palzers Projekt "Toni goes Radsport"

Vuelta a España
Palzer exklusiv über erstes Teammeeting bei Bora: "Wie der erste Schultag"
UPDATE 13/08/2022 UM 07:38 UHR
Vuelta a España
"Breaking the Cycle": Die wundersame Geschichte des Anton Palzer
UPDATE 12/08/2022 UM 10:38 UHR