Hinter dem Italiener Moreno Moser (Cannondale/+0:04) landete Titelverteidiger Jean-Christophe Péraud (Ag2R) auf dem fünften Platz. Der 38-Jährige war fünf Sekunden langsamer unterwegs als Landsmann Pinot, der nach seinem ersten Saisonerfolg jetzt auch erster Kandidat auf den Gesamtsieg ist.
Morgen werde ich nicht die anderen jagen, sondern in der Defensive sein
stellte der Kletterspezialist nach dem Coup in seiner einstigen Wackeldisziplin fast schon verwundert fest.
E3 Harelbeke
Paukenschlag: Kwiatkowski schlägt Weltmeister Sagan
25/03/2016 AM 00:35
Der Österreicher Matthias Brändle (IAM) wurde auf dem Flachparcours mit zehn Sekunden Rückstand Achter. Auftaktsieger Sam Bennett vom deutschen Zweitdivisionär Bora-Argon 18-Team schlug sich ordentlich und war mit 22 Sekunden Rückstand auf Rang 15 bester Fahrer seines Teams.
Vor der alles entscheidenden morigen Bergetappe liegt Pinot in der Gesamtwertung zwei Sekunden vor Coppel und drei vor Geniez. Péraud folgt mit fünf Sekunden Rückstand auf Position fünf, Brändle (+0:10) ist Achter, Bennett (+0:16) fiel vom ersten auf den neunten Platz zurück
Tageswertung:
  • 1. Thibaut Pinot (FDJ) 9:11
  • 2. Jerome Coppel (IAM) +0:02
  • 3. Alexandre Geniez (FDJ) +0:03
  • 4. Moreno Moser (Cannondale) +0:04
  • 5. Jean-Christophe Péraud (Ag2R) +0:05
Gesamtwertung:
  • 1. Thibaut Pinot (FDJ)
  • 2. Jerome Coppel (IAM) +0:02
  • 3. Alexandre Geniez (FDJ) +0:03
  • 4. Moreno Moser (Cannondale) +0:04
  • 5. Jean-Christophe Péraud (Ag2R) +0:05
Radsport
Pinot klagt an: "Noch immer Radsport mit zwei Geschwindigkeiten"
10/02/2021 AM 07:59
Tour de France
Chance für Démare? Pinot verzichtet angeblich auf Tour de France
17/01/2021 AM 18:47