Auf den Plätzen drei und vier folgten mit deutlichen Abständen der Belgier Timothy Dupont (Bingoal Pauwels Sauces WB) und der Däne Magnus Cort (EF Education – EasyPost), Fünfter wurde Jasper Stuyven (Trek – Segafredo), der dritte Belgier unter den besten Fünf des Tages.
Der 20-jährige Kooij, der zuletzt auf der 1. Etappe der Polen-Rundfahrt seinen ersten Sieg in einem WorldTour-Rennen gefeiert hatte, zog auf den letzten Metern noch knapp an Philipsen vorbei. Der Belgier hatte den Sprint mit dem Jumbo-Profi an seinem Hinterrad etwas zu früh begonnen.Tour- und Giro-Sieger Egan Bernal (Ineos Grenadiers) kam in seinem ersten Rennen nach siebenmonatiger Verletzungspause erreichte 2:06 Minuten nach dem Etappensieg auf Rang 104 das Ziel.
Vor dem morgigen Zeitfahren, das über zwölf flache Kilometer rund um Assens führt, liegt Kooij im Gesamtklassement jeweils vier Sekunden vor Philipsen und dem Dänen Sebastian Nielsen (Restaurant Suri - Carl Ras), der als Ausreißer unterwegs sechs Bonussekunden einfuhr.
Radsport
Nach nur zwölf Renntagen: Bernal muss Saison wohl beenden
UPDATE 20/09/2022 UM 13:15 UHR
Das könnte Dich auch interessieren: Vuelta-Aus: Buchmann muss auf Spanien-Rundfahrt verzichten
(Radsport-News)

Brutaler Antritt! So schnappte sich Jakobsen EM-Gold im Zielsprint

Deutschland-Tour
Die Deutschland-Tour live bei Eurosport mit discovery+
UPDATE 23/08/2022 UM 10:03 UHR
Dänemark-Rundfahrt
Auf der letzten Rille: Kooij schlägt Philipsen im Zielsprint
UPDATE 16/08/2022 UM 18:46 UHR