Radsport

Radikaler Schnitt: Ex-Weltmeister beendet Radkarriere - und wird Sänger

Teilen mit
Kopieren
Diesen Artikel teilen

Taylor Phinney - EF Education First

Fotocredit: Getty Images

VonLe Buzz
17/10/2019 Am 08:25 | Update 17/10/2019 Am 08:32

Der US-Radprofi Taylor Phinney wird seine sportliche Karriere beenden und eine künstlerische Laufbahn einschlagen. Dies teilte der zweimalige Einerverfolgungs-Weltmeister am Mittwoch mit. Der 29-Jährige vom Team Education First steigt letztmals beim Japan Cup am kommenden Wochenende aufs Rad. Phinney hatte 2009 und 2010 jeweils Gold auf der Bahn gewonnen.

2012 entschied Phinney das Eröffnungszeitfahren beim Giro d'Italia für sich und trug das Maglia Rosa (Rosa Trikot) des Spitzenreiters drei Tage lang. "Es fühlt sich an, als hätte mein Körper die Entscheidung für mich getroffen", sagte Phinney, "ich bin länger verletzt als gesund." In Zukunft will der Mann aus Boulder/Colorado "künstlerisch tätig sein, Musik machen, kreieren und testen."

Das könnte Dich auch interessieren: Teamsprint der Frauen: Russland schlägt Deutschland im EM-Finale

Tour de France

Besser wird's nicht! Wieso die Tour 2020 eine Steilvorlage für Buchmann ist

16/10/2019 AM 14:05

(SID)

    Route d'Occitanie

    Platz vier reicht locker: Bernal sichert sich Gesamtsieg in Südfrankreich

    VOR 3 STUNDEN
    Radsport

    Ausraster nach Buhrufen: Froome beschimpft französische Fans übel

    VOR 4 STUNDEN
    Ähnliche Themen
    RadsportTaylor Phinney
    Teilen mit
    Kopieren
    Diesen Artikel teilen