Der 32-Jährige konnte das Rennen fortsetzen.
Das BikeExchange-Teamfahrzeug hatte gerade beim Jury-Fahrzeug eine von seinen Fahrern dort zurückgegebene Trinkflasche abholen wollen, als Serry sich aus dem Feld zurückfallen ließ.
Der Autofahrer des australischen Rennstalls, der sportliche Leiter Gene Bates, schaute in diesem Moment offensichtlich nicht mehr nach vorne und bemerkte den langsamer werdenden Serry nicht, fuhr von hinten auf ihn auf und brachte ihn so zu Fall. Später wurde der Australier von der Jury disqualifiziert und von der Rundfahrt ausgeschlossen.
Giro d'Italia
Bernal untermauert Giro-Ambitionen - erstmals ein Ungar in Rosa
13/05/2021 AM 15:28

Schreckszene beim Giro: Auto fährt Deceuninck-Profi um

Auch die Eurosport-Experten Jens Voigt und Rolf Aldag waren von der Szene geschockt. "Das habe ich seit 20 Jahre nicht gesehen", meinte Voigt. Auch Aldag rechnet mit Konsequenzen für den Fahrer des Fahrzeugs: "Ich gehe davon aus, dass es dafür eine saftige Strafe geben wird.
Das könnte Dich auch interessieren: Bernal untermauert Giro-Ambitionen - erstmals ein Ungar in Rosa
(mit radsport-news.com)

Favoriten kämpfen um die Sekunden - Mäder siegt: Das Finale der 6. Etappe

Tour de Suisse
Erstes Rennen seit Oktober: Dumoulin gibt Comeback in der Schweiz
13/05/2021 AM 11:52
Radsport
Ein Fahrrad für den Papst: Bernal besucht Franziskus
16/06/2021 AM 16:01