Dritter beim Grand Prix de Wallonie wurde der Belgier Tosh Van der Sande (Lotto Soudal).
Hinter dessen Landsmann Gianni Vermeersch (Alpecin - Fenix), dem Franzosen Damien Godon und dem Norweger Rasmus Tiller (Uno-X) kam der Österreichische Meister Patrick Konrad (Bora - hansgrohe) als Siebter ins Ziel.
Beim Giro della Toscana hat Michael Valgren (EF Education - First) seinen ersten Sieg seit fast dreieinhalb Jahren bejubeln können.
Paris - Roubaix
Klassiker Paris-Roubaix mit einem Pavé-Abschnitt mehr als 2019
15/09/2021 AM 15:28
Der Däne setzte sich beim italienischen Eintagesrennen über 195,6 Kilometer mit Start und Ziel in Pontedera als Solist mit 1:13 Minuten Vorsprung auf den Italiener Alessandro De Marchi (Israel Start-Up Nation) durch.
Weitere fünf Sekunden dahinter folgte die erste größere Verfolgergruppe , aus der heraus sich De Marchis Landsmann Diego Ulissi (UAE Team Emirates) den dritten Platz sicherte.
Das könnte Dich auch interessieren: Hirschi stürmt mit erstem Sieg ins Gelbe Trikot

Französischer Doppelsieg: Laporte siegt in Namur vor Barguil

WM
BDR mit Ackermann, Martin und Degenkolb zur Straßen-WM nach Belgien
15/09/2021 AM 15:14
WM
Hirschi und Küng führen Schweizer WM-Aufgebot an
15/09/2021 AM 15:06