Getty Images

Italienischer Radprofi Pozzovivo beim Training angefahren

Italienischer Radprofi Pozzovivo beim Training angefahren
Von Eurosport

12/08/2019 um 18:28Aktualisiert 12/08/2019 um 18:30

Der Italiener Domenico Pozzovivo ist am Montag während einer Trainingsfahrt in Süditalien von einem Auto angefahren worden. Der 36-Jährige vom Team Bahrain-Merida trainierte auf einer Straße in Laurignano in der süditalienischen Region Kalabrien, als sich der Vorfall an einer Kreuzung ereignete. Pozzovivo zog sich Frakturen an einem Arm und an einem Bein zu und wurde ins Krankenhaus eingeliefert.

Sein Zustand sei nach Aussage der Ärzte jedoch nicht kritisch.

(SID)

Video - "Bilderbuch-Radsport": Mohoric triumphiert auf der 7. Etappe

01:51
0
0