Dritter in Lüttich wurde der Franzose David Gaudu (Groupama-FDJ), der sich auf den letzten Metern an Routinier Alejandro Valverde (Movistar) vorbeischob.
Valverde, der schon viermal in Lüttich gewinnen konnte, verpasste damit an seinem 41. Geburtstag knapp das Podest und zugleich die Chance mit seinem fünften Sieg zu Rekordgewinner Eddy Merckx aufzuschließen.
Fünfter wurde Michael Woods (Israel Start-Up Nation).
Lüttich - Bastogne - Lüttich
Perfekte Vorarbeit der Weltmeisterin: Vollering siegt in Lüttich
25/04/2021 AM 11:37
Das Quintett hatte sich kurz nach dem letzten klassifizierten Anstieg, der Cote de la Roche-aux-Faucons, knapp 13 Kilometer vor dem Ziel aus dem da schon arg dezimierten Hauptfeld gelöst und von da an konsequent bis zum Ziel durchgezogen.
Maximilian Schachmann hatte kurz vor Schluss den Sprung in die Spitzengruppe nicht geschafft, schloss nach Platz drei beim Amstel Gold Race und Rang zehn beim Flèche Wallonne aber die harte Ardennen-Woche mit einem weiteren Erfolgserlebnis ab. Für den Sieger von Paris-Nizza geht es nun in die Olympia-Vorbereitung.

Schwacher Roglic und Fünfkampf um den Sieg: Highlights der "Doyenne"

EXTRA TIME - Der Eurosport-Podcast:

Spotify oder Apple Podcast? Höre alle Folgen "Extra Time" auf der Plattform deines Vertrauens
Das könnte Dich auch interessieren: Froome selbstkritisch: "Verdiene keinen Olympia-Startplatz"
(mit SID und radsport-news.com)

Pogacar nach Lüttich-Triumph überglücklich: "Lebe den Radsport-Traum"

Lüttich - Bastogne - Lüttich
Rad im Regenbogen-Design: Alaphilippe mit weltmeisterlichem Bike
25/04/2021 AM 09:51
Olympia - Radsport
Froome selbstkritisch: "Verdiene keinen Olympia-Startplatz"
25/04/2021 AM 07:50