Der kürzlich für die Region beschlossene Lockdown macht es unmöglich, das Rennen stattfinden zu lassen. Die Zeitung "Le Parisien" hatte schon in der vergangenen Woche über eine Absage berichtet, was jedoch noch dementiert worden war.
"Es ist schwer vorstellbar, dass Paris-Roubaix zum zweiten Mal in zwei Jahren abgesagt wird", sagte Organisationschef Christian Prudhomme, der auch Direktor der Tour de France ist, der Nachrichtenagentur "AFP": "Wir haben eine verkürzte Version vorgeschlagen, aber am Ende war das nicht genug, um die Sicherheitsprotokolle zu erfüllen."
Die Kopfsteinpflaster-Tortur zählt neben Mailand-Sanremo, der Flandern-Rundfahrt, Lüttich-Bastogne-Lüttich und der Lombardei-Rundfahrt zu den fünf "Monumenten des Radsports".
Tour de France
Froome fährt hinterher - hat aber Tour-Sieg im Kopf
30/03/2021 AM 14:10
Im vergangenen Jahr war die 118. Auflage zunächst verlegt und im Oktober endgültig abgesagt worden.
Das könnte Dich auch interessieren: Beeindruckendes Solo: Van Baarle triumphiert bei Quer durch Flandern
(mit radsport-news.com und SID)

Sieg nach 50km-Solo: Die Highlights des Van-Baarle-Coups in Flandern

Radsport
"Im Herbst seiner Karriere": Bora stellt sich auf Sagan-Abgang ein
30/03/2021 AM 08:29
Lüttich - Bastogne - Lüttich
Die 5 Monumente des Radsports: Daten, Sieger, Rekorde
14/03/2018 AM 08:19