Er hatte die Gesamt-Führung beim Bergzeitfahren auf der vorletzten Etappe am Donnerstag übernommen und geriet tags darauf nicht mehr in Bedrängnis. Gesamtzweiter wurde Thymen Arensman aus den Niederlanden mit elf Sekunden Rückstand auf Hayter vor dem Spanier Pello Bilbao (+0:18).
Mit der Entscheidung um den Etappensieg hatten die drei am Freitag nichts zu tun.
Diesen feierte Groupama-FDJ-Fahrer Demare im Massensprint vor dem Niederländer Olav Kooij (Jumbo-Visma) und dem Deutschen Phil Bauhaus (Bahrain-Victorious), der die fünfte Etappe der Rundfahrt für sich entschieden hatte.
Ligue 1
PSG startet Titeljagd - Superstar Mbappé fehlt zum Auftakt
05/08/2022 UM 16:24
Max Kanter (Movistar) als Vierter und Pascal Ackermann vom UAE-Team Emirates auf Rang neun rundeten ein ordentliches deutsches Gesamtergebnis ab.
Das könnte Dich ebenfalls interessieren: Nächster Debütsieg: Govekar im Bergaufsprint nicht zu schlagen
(SID)

Erster Profierfolg: Govekar entreißt Retailleau den Sieg

La Liga
Barça präsentiert Lewandowski - aber Fragezeichen hinter Einsatz
05/08/2022 UM 13:57
Premier League
England-Legende knöpft sich Ronaldo vor: "Kein Verein will ihn"
05/08/2022 UM 13:34