Gregor Mühlberger absolvierte den 12,5 Kilometer langen und im Schnitt 5,3 Prozent steilen Parcours von Curmatura Stezii hinauf nach Paltinis in der Zeit von 26:11 Minuten und lag damit 1:02 Minuten vor dem zweitplatzierten Schweizer Matteo Badilatti (Israel Start-Up Nation).
Mühlbergers Landsmann Patrick Konrad, als letzter der 123 Fahrer ins Rennen gegangen, wurde mit 1:04 Minuten Rückstand Dritter.
Sibiu Tour
Zweiter Erfolg für Bora: Ackermann feiert ersten Sieg nach Restart
25/07/2020 AM 16:03
"Ehrlich gesagt, es tut mir leid für Patrick, und ich bin sehr überrascht über mein Ergebnis, auch wenn ich wusste, dass ich in guter Form bin. Das war ein guter 26-Minuten-Test auf dem Zeitfahrrad", sagte der Etappengewinner im Ziel.

"Froome wird keinen Blödsinn machen": Knees zur Kapitänsfrage bei Ineos

Ackermann hat am Abend noch eine Siegchance

Bester deutscher Fahrer war Johannes Adamietz vom Team SKS Sauerland, der nach einem starken Auftritt 2:35 Minuten hinter Mühlberger Vierzehnter wurde.
Im Gesamtklassement liegt der neue Träger des Gelben Trikots, der bereits die Königsetappe am Freitag gewonnen hatte, nun 1:01 Minuten vor Konrad und 1:52 Minuten vor Badilatti. Am Abend bietet sich seinem Teamkollegen Pascal Ackermann in Sibiu die Chance auf einen weiteren Etappensieg.
Das könnte Dich auch interessieren: Tour-Geschichte(n): Zeitfahr-Wahnsinn, Wetter-Chaos und Sprint-Action

"Eines Tages Gelb in Paris": Teamchef Denk über Boras Ziele

Radsport
Nächster Erfolg als Solistin: Van Vleuten erneut nicht zu schlagen
25/07/2020 AM 09:03
Tour de France
Kopenhagen will Grand Départ erst 2022 ausrichten
24/07/2020 AM 14:35