Sonderseite Tour de France 2020

Schachmann, der mit 3:22 Minuten Rückstand ins Ziel der 4. Tour-Etappe kam, schilderte das hektische Finale: "Felix (Großschartner) hat gesagt, es gab sogar Stürze bergauf - es war keine leichte Herausforderung, sich da zu finden. Ich bin aber davon überzeugt, dass wir das die nächsten Tage besser machen können", so der 26-Jährige, der nach seinem Schlüsselbeinbruch nach wie vor nicht völlig frei von Beschwerden ist.

Tour de France
Die Tour de France live im TV, Livestream und Liveticker
20/09/2020 AM 17:56

"Im Finale habe ich es nicht so gemerkt, was ich aber schon merke ist, dass um den Bruch herum die Muskulatur extrem fest ist und das zieht sich dann durch die rechte Seite und den rechten Rücken. Am Ende ist es immer noch ein Knochenbruch, der mehr Energie kostet, als ich gehofft hatte“, meinte Schachmann."

Am Donnerstag steht die nächste Bergankunft auf dem Programm, wo Bora-hansgrohe wieder mit vollem Einsatz für Buchmann arbeiten will.

Direkt zu radsport-news.com

Das könnte Dich auch interessieren: Alle deutschen Träger des Gelben Trikots der Tour de France

Tour-Strecke, 6. Etappe: Schwere Bergankunft am Mont Aigoual

Tour de France
Buchmanns Bilanz der Bergankunft: "War nicht optimal"
01/09/2020 AM 18:15
Tour de France
Deutsche Tour-Starter im Check: Stars, Helfer, Debütanten
29/08/2020 AM 15:50