Radsport
Tour de France

Degenkolb über Tour-Start im August: "Pläne sehen gut aus"

Teilen mit
Kopieren
Diesen Artikel teilen

John Degenkolb (Mitte) bei Kuurne-Brüssel-Kuurne 2020

Fotocredit: Getty Images

VonEurosport
24/06/2020 Am 10:26 | Update 24/06/2020 Am 10:26

Radprofi John Degenkolb ist optimistisch, dass die Tour de France (29. August bis 20. September) wie vorgesehen starten kann. "Die Pläne des Veranstalters und des Radsport-Weltverbandes sehen soweit gut aus. Aber das ist alles, was wir tun können: auf die Vorbereitungen der Veranstalter zu vertrauen", sagte der 31-Jährige am Dienstag in einer Presserunde.

  • Extra Time - Der Eurosport-Podcast: JETZT ABONNIEREN!

Die Tour de France hätte eigentlich am Samstag starten sollen. Für John Degenkolb ist es daher "zurzeit auf jeden Fall eine komische Situation. Das Gefühl für die Zeit und in welchem Monat wir gerade sind, ist komplett anders. Es fühlt sich sehr komisch an."

Radsport

Roglic entscheidet Meister-Duell mit Pogacar für sich

21/06/2020 AM 16:37

Sein Team Lotto-Soudal hatte am Dienstag angekündigt, dass Degenkolb für die Tour nominiert wird. Für ihn selbst wird es die siebte Teilnahme an dem Traditionsrennen.

Spotify oder Apple Podcast? Höre alle Folgen "Extra Time" auf der Plattform deines Vertrauens

Das könnte Dich auch interessieren: Tour-Test in Frankreich mit Staraufgebot: Bernal im Duell mit Top-Rivalen

(SID)

Geschke über Saison-Restart: "Kolumbianer werden uns um die Ohren fahren"

00:51:00

Radsport

Das Corona-Protokoll der UCI: So sollen die Rennen sicher durchgeführt werden

21/06/2020 AM 12:29
Radsport

Schachmann über seine Zukunft: "Gespräche mit mehreren Teams"

20/06/2020 AM 13:49
Ähnliche Themen
RadsportTour de FranceJohn Degenkolb
Teilen mit
Kopieren
Diesen Artikel teilen