Im Frühjahr konnte Bernal ebenfalls bei seiner Premiere den Giro d’Italia für sich entscheiden. Allerdings sei er bei der Spanien-Rundfahrt nicht in Bestform gewesen, betonte Bernal. Zunächst war nach dem Giro die Tour de France geplant, auf die er aber wegen einer Corona-Erkrankung verzichten musste.
“Ich habe dann zehn Tage mit dem Training aufgehört. Außerdem war das Wetter bei meiner Rückkehr nach Kolumbien sehr schlecht. Also habe ich mein Fahrrad eine Weile nicht angerührt. Danach habe ich mein Bestes gegeben, um wieder in Form zu kommen, aber die Zahlen lügen nicht“, sagte Bernal, der im kommenden Jahr wieder die Tour de France bestreiten wird, die er 2019 als erster Kolumbianer gewann, ehe er im darauf folgenden Jahr wegen hartnäckiger Rückenprobleme die Frankreich-Rundfahrt vorzeitig beenden musste.
“Ich denke, es ist an der Zeit, zur Tour zurückzukehren: Es ist praktisch zwei Jahre her, weil ich 2020 aufgeben musste. Ich möchte zurückkehren und mich bestmöglich darauf vorbereiten“, kündigte er einen weiteren Angriff auf das Gelbe Trikot an.
Tour de France
Thomas verlängert Vertrag und will 2022 bei der Tour erneut angreifen
20/12/2021 AM 15:56
Bernal gab sich auch optimistisch, gegen Primoz Roglic (Jumbo - Visma) und vor allem Tadej Pogacar (UAE Team Emirates), der die Tour in den vergangenen beiden Jahren gewann, bestehen zu können. “Sie sind sehr stark, aber ich glaube auch, dass niemand unschlagbar ist: Jeder kann einen schlechten Tag haben, und dann ist es sofort vorbei. Darüber hinaus spielt nicht nur die Physis, sondern auch die Strategie eine Rolle. Man muss sich zu positionieren wissen und ständig fokussiert ein“, wie er erklärte.
Das könnte Dich auch interessieren: Rückfall bei Radsport-Legende? Ullrich angeblich in Klinik eingeliefert
Direkt zu radsport-news.com

Alaphilippes beste Attacken 2021: Drei Siege der Extraklasse

Vuelta a España
Teamchef rechnet bei Vuelta mit Evenepoel: "Strecke sollte ihm liegen"
19/12/2021 AM 00:28
Vuelta a España
Vuelta 2022 präsentiert: Bergiger Parcours von Utrecht nach Madrid
17/12/2021 AM 09:50