Für Vingegaard war es nach einem Erfolg auf der 6. Etappe der Polen-Rundfahrt 2019 der zweite WorldTour-Tagessieg seiner noch jungen Profi-Karriere.
Am Jebel Jais attackierte er auf den letzten 1.500 Metern aus der Favoritengruppe heraus und fing Solo-Spitzenreiter Alexey Lutsenko (Astana - Premier Tech) auf den letzten 300 Metern noch ab.
Vierter wurde mit fünf Sekunden Rückstand Sergio Higuita (EF Education - Nippo) vor Joao Almeida (Deceuninck - Quick-Step / + 0:06). Pogacar verhinderte somit einen Zeitverlust gegenüber Yates und behauptete die Gesamtführung der UAE Tour mit nun 45 Sekunden Vorsprung auf Yates und 1:12 Minuten auf Almeida. Damit steht er bei der Tour in den Vereinigten Arabischen Emiraten vor dem Gesamtsieg.
Giro d'Italia
Giro-Strecke veröffentlicht: Ein Fest für Kletterkünstler
24/02/2021 AM 20:09
Es kommen noch zwei Flachetappen, am Freitag geht es über 165 km von Deira Island nach Palm Jumeirah. Am Samstag wird in Yas Mall gestartet, Zielort der dritten Auflage des Rennens ist nach 147 km Abu Dhabi Breakwater.

Emanuel Buchmann verliert den Anschluss

Der schon bei der ersten Bergankunft der Rundfahrt stark auftrumpfende Florian Stork (DSM) wurde diesmal mit acht Sekunden Rückstand auf den Sieger 14., der Schweizer Gino Mäder (Bahrain - Victorious / + 0:15) wurde 18. und der Österreicher Patrick Konrad (Bora - hansgrohe / + 0:32) kam auf Platz 24 ins Ziel - direkt hinter dem Schweizer Matteo Badilatti (Groupama - FDJ).
Emanuel Buchmann (Bora - hansgrohe) wurde weitere acht Sekunden dahinter 30., nachdem er knapp zwei Kilometer vor Schluss hatte reißen lassen. Im Klassement ist Buchmann 13. und hat 10:41 Minuten Rückstand.
"Als die Attacken begannen, habe ich einfach wieder gemerkt, dass die Rennhärte noch fehlt", sagte Buchmann: "Die richtig hohen Leistungsspitzen kann ich noch nicht mitgehen. Das ist aber auch nicht verwunderlich, ist das doch mein erstes Rennen nach fünf Monaten Rennpause."
Konrads und Buchmanns Teamkollege Ben Zwiehoff hatte sich am Berg in den ersten Positionen des Feldes gezeigt, sorgte dann 4,5 Kilometer vor Schluss für eine Tempoverschärfung und kam schließlich 1:22 Minuten nach Vingegaard als 36. über den Zielstrich.
Das könnte Dich auch interessieren: Aus für van der Poel und Team Alpecin bei UAE Tour wegen Corona
Mehr Infos auf Radsport-News.com
(Mit SID)

Highlights der 5. Etappe: Favoriten lassen die Muskeln spielen

Radsport
Tour-Sieger Pogacar gewinnt erstmals Vélo d'Or
25/11/2021 AM 17:02
Tour de France
Giro-Tour-Double? Das sagt Dominator Pogacar
18/11/2021 AM 15:49