Radsport
WM

Rad-WM in Afrika: Ruanda und Marokko einzige Bewerber

Teilen mit
Kopieren
Diesen Artikel teilen

92nd UCI Road World Championships 2019 - Men's Junior Road Race a 148,1km race from Richmond to Harrogate

Fotocredit: Getty Images

VonSID
29/09/2019 Am 08:44 | Update 29/09/2019 Am 12:58

Die Straßenrad-Weltmeisterschaften werden 2025 in Ruanda oder Marokko und damit erstmals auf dem afrikanischen Kontinent stattfinden. Das bestätigte der Radsport-Weltverband UCI am Rande der WM in Yorkshire. "Die Bewerbungsphase ist abgeschlossen. Wir haben zwei formelle Bewerbungen erhalten, die beide von hoher Qualität sind", sagte UCI-Präsident David Lappartient.

Beide Nationen verfügen über Erfahrung in der Ausrichtung von Rad-Rennen.

Die derzeit über zehn Etappen führende drittklassige Tour du Maroc geht 2020 in seine 33. Auflage, Ruanda ist seit 2009 Gastgeber einer kleineren, mehrtägigen Landesrundfahrt.

WM

Der Medaillenspiegel der Rad-WM in Yorkshire

29/09/2019 AM 15:30

Rad-Weltmeisterschaften wurden bislang nur in Europa, Nord- und Südamerika sowie in Asien und Australien ausgetragen.

Wasserspiele bei WM in Yorkshire: Hier bleibt keiner trocken

00:01:00

WM

WM-Preisgeld: Diese Prämien gibt es für Gold, Silber, Bronze

24/09/2019 AM 22:08
WM

"Einfach geparkt": Superstar van der Poel bricht ein - Degenkolb begeistert

30/09/2019 AM 09:02
Ähnliche Themen
RadsportWM
Teilen mit
Kopieren
Diesen Artikel teilen

Letzte News

Tour de France

Vuelta-Sieger Roglic: “Schwer, ein detailliertes Rennprogramm zu machen“

VOR 3 STUNDEN

Letzte Videos

Radsport

Giro-Classics: López schlägt auf Zuschauer ein

00:02:58

Meistgelesen

Radsport

Giro-Classics: López schlägt auf Zuschauer ein

VOR EINEM TAG
Mehr anzeigen